Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
+ 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
- 7. Die Kupplung
   7.1. Die technische Charakteristik
   + 7.2. Die Bedienung und die Reparatur
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung



7. Die Kupplung

7.1. Die technische Charakteristik

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Kupplung ist für die kurzzeitige Absonderung des Motors und der Transmission bei der Umschaltung der Sendungen oder dem Bremsen und ihrer fliessenden Vereinigung bei troganii des Autos von der Stelle, sowie für den Schutz der Details der Transmission von den dynamischen Belastungen vorbestimmt.

Die Kupplung einscheiben-, trocken, des ständig geschlossenen Typs, mit der zentralen Druckfeder und gassitelem krutilnych der Schwingungen auf der getriebenen Disk. In kartere die Getrieben tritt die primäre Welle der Getriebe auf, auf der sich wyschimnoj das Lager befindet, das nicht die technische Wartung fordert, und außen ist kartera der Hebel der Ausschaltung der Kupplung gelegen, zu dem sich das Tau der Kupplung zusammennimmt.

Das Prinzip der Handlung der Kupplung ist auf der Sendung des Drehmoments vom Schwungrad und dem führenden Teil der Kupplung auf die getriebene Disk, so und auf die primäre Welle der Getriebe, auf Kosten von den Kräften der Reibung gegründet, die zwischen den Disks bei der aufgenommenen Kupplung entstehen. In dieser Lage, auf Kosten von der Elastizität der Druckfeder, druck- drückt die Disk untereinander und dem Schwungrad die getriebene Disk mit der Bemühung zu, die nicht es probuksowki zulässt. Dabei berühren sich wyschimnoj das Lager und die Druckfeder nicht.

Auf den Druck auf das Pedal der Kupplung durch das Tau der Kupplung und die Gabel wyschimnoj drückt das Lager die Druckfeder der führenden Disk der Kupplung und otschimajet die führende Disk vom Schwungrad, als dessen Ergebnis die getriebene Disk befreit wird und es hört die Sendung des Drehmoments zwischen dem Motor und der Getriebe auf.

Die Regulierung des freien Laufs – automatisch geschieht bei der Hilfe chrapowogo des Mechanismus eben, der neben dem Pedal der Kupplung gelegen ist.

Marke
Sachs, Automotive Products oder Laucock
Der nominelle Lauf des Pedals der Kupplung
155 mm
Die minimale Dicke der Reibungslaschen auf der getriebenen Disk der Kupplung:
  – Die Motoren mit dem Arbeitsumfang weniger 1,4 дм3
7,3 mm
  – Die Übrigen
6,9 m

Die Momente der Verzögerung

Carter die Getrieben zum Motor
35 – 45 Nm
Die führende Disk zum Schwungrad
9 – 11 Nm
Die Getriebe zum Träger des Motors
80 – 100 Nm
Die Gabel der Ausschaltung der Kupplung auf der Welle
21 – 28 Nm
Auf die Hauptseite