Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
+ 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
- 2. Die technische Wartung
   2.1. Die Betriebsmaterialien und die Flüssigkeiten
   2.2. Die Periodizität der Bedienung
   + 2.3. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung



2.1. Die Betriebsmaterialien und die Flüssigkeiten

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der Benzinmotor
Das motorische Öl von der Zähigkeit SAE 10W/30, 20W/50 nach API SG/CD oder CH/CD
Das System der Abkühlung
Das Frostschutzmittel nach der Spezifikation Ford SS-97B-9103-А
Das Bremssystem
Die Bremsflüssigkeit nach der Spezifikation Ford SAM-6C-9103-A
Die mechanische Getriebe
gipoidnoje das Öl von der Zähigkeit SAE 80EP nach der Spezifikation Ford SQM-2C-9008-A
Die automatische Getriebe:
  – E3RP
Das Öl für die automatischen Getrieben nach der Spezifikation Ford SQM-2C-9008-A oder ESP-M2C - 138-CJ
  – E3RP
Das Öl für die automatischen Getrieben nach der Spezifikation Ford ESP-M2C - 166-H

Der Motor

Der Typ des fetten Filters
Champion C104
Die Spielraüme der Ventile (auf dem kalten Motor):
  – Die Motoren OHV:
     • einlass-
0,22 mm
     • abschluß-
0,59 mm
  – Die Motoren HCS:
     • einlass-
0,22 mm
     • abschluß-
0,32 mm

Das System der Abkühlung

Die empfohlene Konzentration des Frostschutzmittels, %
45

Das Brennstoffsystem

Die Wendungen des Leerlaufs
Die Motoren mit dem Vergaser:
  – Aller, außer dem Vergaser Weber 2V TLDM
750 – 850 U/min
  – Der Vergaser Weber 2V TLDM
700 – 800 U/min
  – Das System der Einspritzung des Brennstoffes Bosch K-Jetronic
750 – 850 U/min
  – Das System der Einspritzung des Brennstoffes Bosch KE-Jetronic:
     • die Modelle bis zum 1985
800 – 900 U/min
     • die Modelle ab 1986
920 – 960 U/min
  – Das elektronische System der Einspritzung des Brennstoffes EFI
900 50 U/min
Der Inhalt MIT in die Auspuffgase, %:
Die Modelle mit dem System der Einspritzung des Brennstoffes Bosch K-Jetronic
1,0 – 1,5
Die Modelle mit dem System der Einspritzung des Brennstoffes Bosch KE-Jetronic:
  – Die Modelle bis zum 1985
0,25 – 0,075
  – Die Modelle ab 1986
0,5 – 1,1
Das elektronische System der Einspritzung des Brennstoffes EFI
0,8 ± 0,25

Der Luftfilter

Die Motoren OHV 1,1 und 1,3 l
Champion В153
Die Motoren HCS 1,1 und 1,3 l
Champion В225
Die Motoren CVH 1,1 und 1,3 l
Champion В127
Die Motoren CVH 1,4 l:
  – Mit dem Vergaser
Champion 179
  – Mit dem zentralen System der Einspritzung CFI
Champion В201
Die Motoren CVH (außer RX3):
  – Die Modelle bis zum 1985
Champion В201
  – Die Modelle mit 1986 bis Oktober 1988
Champion В226е
  – Die Modelle seit Oktober 1988
Champion В201

Die Zündanlage

Der Spielraum zwischen den Kontakten des Unterbrechers:
  – Der Verteiler Bosch
0,4 – 0,5 mm
  – Der Verteiler Lucas
0,4 – 0,59 mm
Der Winkel des geschlossenen Zustandes der Kontakte
48 – 52
Die Zündkerzen
Der Typ:
  – Die Motoren OHV und HCS
Champion RS9YCC oder RS9YC
  – Die Motoren CVH:
     • mit dem Vergaser
Champion RC7YCC oder RC7YC
     • die Systeme der Einspritzung des Brennstoffes Bosch K-Jetronic und EFI
Champion С6YCC oder RC6YC
     • das System der Einspritzung des Brennstoffes Bosch KE-Jetronic
Champion C61YC
     • das zentrale System der Einspritzung des Brennstoffes CFI
Champion RC7YCC oder RC7YC4
Der Interelektrodenspielraum der Zündkerzen:
  – Aller, außer den Modellen HCS und CFI:
     • RS9YCC, RC7YCC, С6YCC
0,8 mm
     • RS9YC, RC7YC, RC6YC
0,7 mm
  – Die Modelle HCS und CFI
1,0 mm

Die Bremsen

Die minimal zulässige Dicke der Bremsbeläge:
  – Die Vorderscheibenbremsen
1,5 mm
  – Die hinteren Trommelbremsen
1,0 mm

Das motorische Öl (der Umfang)

Der Motor OHV:
  – Mit dem Filter
3,25 l
  – Ohne Filter
2,75 l
Der Motor CVH:
  – Mit dem Vergaser mit dem Ersatz des Filters:
     • die Modelle bis zum 1982
3,75 l
     • die Modelle ab 1982
3,50 l
  – Mit dem Vergaser ohne Ersatz des Filters:
     • die Modelle bis zum 1982
3,50 l
     • die Modelle bis zum 1982
3,25 l
  – Mit dem System der Einspritzung des Brennstoffes mit dem Ersatz des Filters
3,85 l
  – Mit dem System der Einspritzung des Brennstoffes ohne Ersatz des Filters
3,6 l
Auf die Hauptseite