Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
+ 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
- 14. Die elektrische Ausrüstung
   + 14.1. Die technische Charakteristik
   + 14.2. Der Generator
   + 14.3. Der Starter
   + 14.4. Das System der Beleuchtung
   + 14.5. Die Kombination der Geräte und die Umschaltern
   - 14.6. Die elektrischen Schemen
      14.6.1. Die bedingten Bezeichnungen, die Schutzvorrichtungen, der Verbindungsstelle mit "der Masse"
      14.6.2. Das System des Starts, die Batterie, den Lüfter, die Sensoren
      14.6.3. Die Zündanlagen (die Vergasermotoren bis zum 1995)
      14.6.4. Die Zündanlage (die Motoren 1,6 CVH und AKPP bis zum 1995)
      14.6.5. Der Zündanlage und der Einspritzung des Brennstoffes (die Motoren 1,3 CFI bis zum 1995)
      14.6.6. Der Zündanlage und der Einspritzung des Brennstoffes (die Motoren 1,4 CFI bis zum 1995)
      14.6.7. Das Steuersystem der Motor 1,6 EF
      14.6.8. Das Steuersystem der Motor Zetec (16V)
      14.6.9. Die äußerliche Beleuchtung, der Lampe des Ladelichtes, des Bremsens und des Rückwärtsgangs
      14.6.10. Die äußerliche Beleuchtung, die Fahrtrichtungsanzeiger, protiwotumannyj das Licht
      14.6.11. Das System der Beleuchtung des Salons
      14.6.12. Das lautliche Signal, die Heizgeräte der Gläser, den elektrischen Antrieb der Spiegel
      14.6.13. Das zentrale Schloss, die Scheibenheber, omywateli der Gläser und der Scheinwerfer
      14.6.14. Das System des Starts, die Batterie, den Lüfter, das lautliche Signal
      14.6.15. Die Kontrolllampen und die Sensoren, die Ladebeleuchtung
      14.6.16. Die Scheinwerfer der Kopfbeleuchtung, hinter protiwotumannyj die Laterne
      14.6.17. Die Fahrtrichtungsanzeiger, der Lampe des Signals des Bremsens und des Lichtes des Rückwärtsgangs
      14.6.18. Das System der Beleuchtung des Salons, prikuriwatel, omywatel der Windschutzscheibe
      14.6.19. Die Heizgeräte der Wind- und hinteren Gläser, den Lüfter des Heizkörpers des Salons
      14.6.20. Die Reiniger der Wind- und hinteren Gläser, omywatel der Windschutzscheibe
      14.6.21. Das Steuersystem der Motor CFI
      14.6.22. Das Steuersystem der Motor SEFI



14.6. Die elektrischen Schemen

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Auf den elektrischen Schemen sind alle zusammenwirkend tokowyje der Kette vorgestellt.

Die Zahl im Rechteck mit dem Zeiger bezeichnet die Nummer des entsprechenden verknüpften elektrischen Schemas.

Von den Zahlen an den Stellen der Vereinigungen auf dem elektrischen Schema sind die Nummern tokowych der Konturen entsprechend dem Standard DIN bezeichnet.

Wesentlich tokowyje die Konturen:

  – Die Klemme 31 verbindet sich mit der Masse. Die Leitungen der Vereinigung mit der Masse hauptsächlich der braunen Farbe;
  – Der Klemme 30 ist die positive Anstrengung des Akkumulators (unabhängig von der Lage des Schlüssels im Zündschloß) ständig anwesend. Eine Ernährung wird von den Leitungen der roten Farbe oder rot mit den farbigen Streifen zugeführt;
  – Auf die Klemme 15 handelt die Anstrengung nach dem Einschluss des Zündschlosses. Die Leitungen für diese Klemme der schwarzen Farbe oder schwarz mit den farbigen Streifen.

Die Schutzvorrichtungen auf den Schemen haben die digitale Bezeichnung entsprechend der Numerierung des Relais und der Schutzvorrichtungen.

Die lösbaren Vereinigungen haben die digitale Bezeichnung mit dem Buchstaben S

Die nichtdemontierbaren Vereinigungen haben die digitale Bezeichnung mit dem Buchstaben S.

Die Verbindungsstellen mit der Masse werden vom Buchstaben G bezeichnet.

Auf die Hauptseite