Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
+ 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
- 10. Der Fahrteil
   - 10.1. Die Vorderachsfederung
      + 10.1.1. Die technische Charakteristik
      - 10.1.2. Die Bedienung und die Reparatur
         10.1.2.1. Die Abnahme und die Anlage der Amortisationstheke
         10.1.2.2. Die Abnahme und die Anlage des Dämpfers und die Federn
         10.1.2.3. Die Abnahme und die Anlage der Kugelstütze
         10.1.2.4. Die Abnahme und die Anlage des Stabilisators
         10.1.2.5. Die Abnahme und die Anlage der Spannstange
         10.1.2.6. Die Abnahme und die Anlage der Lager der Nabe
   + 10.2. Die hintere Aufhängung
   + 10.3. Die Räder und die Reifen
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
889fc11d


10.1.2.2. Die Abnahme und die Anlage des Dämpfers und die Federn

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Details des Oberteiles der Amortisationstheke

1 – die obere Mutter;
2 – konusnaja die Scheibe;
3 – die Halterung des Stützlagers;
4 – die Zwischenbuchse;
5 – die Druckscheibe;
6 – das Stützlager;
7 – der obere Teller der Feder;
8 – der hartnäckige Puffer;
9 – schutz- kolpatschok;
10 – die obere Mutter;
11 – konusnaja die Scheibe;
12 – die Stütze;
13 – der zentrierende Ring;
14 – die untere Mutter der Befestigung;
15 – die Druckscheibe;
16 – das Stützlager;
17 – der obere Teller der Feder

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Amortisationstheke abzunehmen.
2. Auf den Schraubstock die Verwendung für die Kompression der Federn festzustellen, in ihn die Feder der Theke einzustellen und, die Feder bis zur Abnahme der Belastung der Feder auf die obere Tasse der Theke langsam zusammenzupressen.
3. Die Mutter der Befestigung des oberen Stützlagers der Amortisationstheke abzuschrauben. In den Autos verschiedener Jahre der Ausgabe wird diese Operation verschieden erfüllt. Bei dem Abschrauben der Mutter, den Stock des Dämpfers von proworatschiwanija festzuhalten.
Die Autos bis zu 05.1983
4. Die Mutter der Befestigung des oberen Stützlagers der Amortisationstheke und konsequent abzuschrauben, das Stützlager, die obere Tasse der Feder und die Feder abzunehmen.
Die Autos von 05.1983
5. Von des Stockes des Dämpfers die Scheibe, das Stützlager, den zentrierenden Ring abzunehmen, die Mutter der Befestigung abzuschrauben und, die obere Tasse der Feder, den hartnäckigen Puffer und die Feder abzunehmen.
6. Den Dämpfer aus der Feder herauszuziehen.
7. Beim Ersatz der Feder, die Verwendung langsam aufzumachen und die Feder zu befreien.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Vor der Anlage, den Dämpfer zu prüfen.
2. Wenn die neue Feder festgestellt wird, sie zusammenzupressen.
3. Den Dämpfer in die Feder festzustellen, auf die Richtigkeit des Anliegens der Feder zur Stütztasse des Dämpfers folgend.
4. Auf den Stock die abgenommenen Details in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme festzustellen.
5. Den Stock von proworatschiwanija festhaltend, die Mutter anzuschrauben.
6. Die Feder, dabei langsam auszuladen, die genaue Lage der Stirnseiten der Feder in den Vertiefungen der Tassen der Feder zu gewährleisten.
7. Die Amortisationstheke auf das Auto festzustellen.

Die Prüfung des Dämpfers

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
Die genaue Prüfung der Kennwerte des Dämpfers wird auf dem Prüfstand erzeugt. Ungefähr den Zustand des Dämpfers kann man bestimmen, zusammenpressend oder, den abgenommenen vom Auto manuell Dämpfer ausbreitend. Im intakten Dämpfer soll der Stock gleichmäßig, mit der identischen Bemühung von der Stütze bis zum Anschlag den Platz wechseln.

Die Merkmale des Defektes des Dämpfers

Der Dämpfer, ausgefallen, klärt sich nach den folgenden Merkmalen:

  – Die starken langwierigen Schwingungen oder das Rütteln der Karosserie des Autos bei der Bewegung nach der Ungleichmäßigkeit des Weges;
  – Das Hüpfen der Räder und das Erscheinen der Vibration der Karosserie des Autos sogar auf dem ebenen Weg;
  – Die Verschlechterung der Immunität und sanos des Autos auf den Wendungen.