Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
+ 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
- 4. Das System des Schmierens
   + 4.1. Die technische Charakteristik
   - 4.2. Die Bedienung und die Reparatur
      4.2.1. Das System des Schmierens des Motors
      4.2.2. Die Prüfung des Drucks des Öls
      4.2.3. Die Abnahme und die Anlage fett kartera
      4.2.4. Die Abnahme und die Anlage der fetten Pumpe
      4.2.5. Der Ersatz des Öls im Motor
      4.2.6. Der Ersatz des fetten Filters
      4.2.7. Das System der Lüftung kartera des Motors
   4.3. Die Defekte des Systems des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
889fc11d


4.2.2. Die Prüfung des Drucks des Öls

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Prüfung des Drucks des Öls


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Motor bis zur Temperatur 80 ° Mit zu erwärmen und, das Niveau des Öls zu prüfen.
2. Den Sensor des Drucks des Öls abzuschrauben. Auf dem Motor OHV ist der Sensor des Drucks des Öls über der fetten Pumpe, auf dem Motor CVH – rechts vom fetten Filter, und auf dem Dieselmotor – links vom Brennstofffilter gelegen.
3. Anstelle des Sensors des Drucks des Öls das Manometer mit dem Adapter einzuschrauben.
4. Den Motor zu starten und, den Druck des Öls bei der Arbeit des Motors im Leerlauf zu messen. Die Größe des Drucks soll sein: 0,6 kg/cm2 (OHV), 1,0 kg/cm2 (CVH) und 1,3 kg/cm2 (des Dieselmotors).
5. Die Wendungen bis zu 2000 U/min und wieder zu vergrössern, den Druck des Öls zu messen. Die Größe des Drucks soll sein: 1,5 kg/cm2 (OHV), 2,8 kg/cm2 (CVH) und 3,0 kg/cm2 (des Dieselmotors).
6. Den Motor anzuhalten, das Manometer abzuschrauben, den Sensor des Drucks des Öls einzuschrauben und, von seinem Moment 15 Nm festzuziehen.