Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
+ 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
- 2. Die technische Wartung
   2.1. Die Betriebsmaterialien und die Flüssigkeiten
   2.2. Die Periodizität der Bedienung
   - 2.3. Die technische Wartung
      + 2.3.1. Jede die 10 000 km oder 12 Monate
      + 2.3.2. Jede die 20 000 km oder 12 Monate
      - 2.3.3. Jede die 40 000 km oder in 2 Jahre
         2.3.3.1. Der Ersatz der kühlenden Flüssigkeit
         2.3.3.2. Der Ersatz des filtrierenden Elementes des Luftfilters
         2.3.3.3. Der Ersatz des Filters des Systems der Lüftung kartera
         2.3.3.4. Der Ersatz des Brennstofffilters auf den Motoren mit dem System der Einspritzung des Brennstoffes
      + 2.3.4. Jede die 60 000 km oder 3 Jahre
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
889fc11d


2.3.3. Jede die 40 000 km oder in 2 Jahre

2.3.3.1. Der Ersatz der kühlenden Flüssigkeit

Die Ablass der kühlenden Flüssigkeit

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Die Warnung

Der Ersatz der kühlenden Flüssigkeit wird auf dem kalten Motor erzeugt. Man muss das Treffen der kühlenden Flüssigkeit auf die gefärbten Oberflächen der Karosserie und die Kleidung vermeiden. Andernfalls die Stelle auszuwaschen, wohin die kühlende Flüssigkeit, der großen Menge des Wassers geraten ist.


1. Den Griff, der die Temperatur im Salon des Autos verwaltet, in die Lage der maximalen Temperatur festzustellen.
2. Den Deckel vom erweiternden Behälter abzunehmen.
3. Den Container für die Gebühr der kühlenden Flüssigkeit unter dem Heizkörper festzustellen.
4. Beim Vorhandensein, den Pfropfen (ist vom Zeiger angegeben) im unteren Teil des Heizkörpers abzuschrauben oder das Kummet zu schwächen und, den Schlauch von der Gründung des Heizkörpers abzunehmen und, die kühlende Flüssigkeit in den Container zusammenzuziehen.
5. Für den Ablass der Flüssigkeit aus dem Block der Zylinder muss man den Bolzen-Pfropfen (ist vom Zeiger) von der Vorderseite des Blocks der Zylinder (links – der Motor OHV angegeben, rechts – der Motor CVH) abschrauben.
6. Nach dem Ablass der kühlenden Flüssigkeit, den Schlauch auf den Heizkörper festzustellen und von seinem Kummet zu festigen, sowie, den Bolzen-Pfropfen in den Block der Zylinder einzuschrauben.

Die Wäsche des Systems der Abkühlung

Die kühlende Flüssigkeit muss man periodisch tauschen, und das System der Abkühlung, da auszuwaschen sich in den Kanälen des Systems der Rost und der Schmutz bildet. Den Heizkörper muss man unabhängig vom Motor auswaschen.

Die Wäsche des Heizkörpers

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Schläuche vom Heizkörper auszuschalten.
2. Den Schlauch in die Eingangsöffnung des oberen Behälters des Heizkörpers einzustellen, das Wasser aufzunehmen und, den Heizkörper bis zum Erscheinen des reinen Wassers aus dem unteren Behälter des Heizkörpers auszuwaschen.
3. Wenn es misslingt, den Heizkörper vom reinen Wasser auszuwaschen, so muss man das Waschmittel ausnutzen.

Die Auffüllung des Systems der Abkühlung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Vor der Auffüllung des Systems der Abkühlung, dass alle Schläuche innen im guten Zustand zu prüfen. Zu beachten, dass die Mischung des Frostschutzmittels das ganze Jahr über für die Verhinderung der Korrosion verwendet werden soll.
2. Den Deckel vom erweiternden Behälter abzunehmen.
3. Das System der Abkühlung auszufüllen, die kühlende Flüssigkeit in den Hals des Mantels des Thermostaten langsam überflutend, um die Bildung der Luftpfropfen auszuschließen. Auf den späteren Modellen, die kühlende Flüssigkeit in den erweiternden Behälter zu überfluten.
4. Wenn der Ersatz der kühlenden Flüssigkeit erzeugt wurde, so 2 l des reinen Wassers in den erweiternden Behälter zuerst zu überfluten, dann, die geforderte Anzahl des Konzentrates des Frostschutzmittels und das übrige Wasser zu überfluten.
5. Das Niveau der kühlenden Flüssigkeit im erweiternden Behälter bis zum Zeichen MAX hinzuführen und, den Deckel des erweiternden Behälters anzuschrauben.
6. Den Motor zu starten und, es bis zur Arbeitstemperatur zu erwärmen.
7. Den Motor anzuhalten und, es zu kühlen, dann, das Niveau der kühlenden Flüssigkeit zu prüfen.
8. Die Dichtheit des Systems der Abkühlung zu prüfen.

DAS FROSTSCHUTZMITTEL

Das Frostschutzmittel stellt die Mischung distillirowannoj des Wassers mit dem Konzentrat des Äthylenglykols dar. Das Frostschutzmittel gewährleistet den Schutz des Systems der Abkühlung vor der Korrosion und vergrössert den Siedepunkt der kühlenden Flüssigkeit. Die Anzahl des Äthylenglykols im Frostschutzmittel hängt von den Wetterbedingungen des Betriebes des Autos ab und bildet von 40 bis zu 70 %.