Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
+ 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
- 2. Die technische Wartung
   2.1. Die Betriebsmaterialien und die Flüssigkeiten
   2.2. Die Periodizität der Bedienung
   - 2.3. Die technische Wartung
      + 2.3.1. Jede die 10 000 km oder 12 Monate
      + 2.3.2. Jede die 20 000 km oder 12 Monate
      - 2.3.3. Jede die 40 000 km oder in 2 Jahre
         2.3.3.1. Der Ersatz der kühlenden Flüssigkeit
         2.3.3.2. Der Ersatz des filtrierenden Elementes des Luftfilters
         2.3.3.3. Der Ersatz des Filters des Systems der Lüftung kartera
         2.3.3.4. Der Ersatz des Brennstofffilters auf den Motoren mit dem System der Einspritzung des Brennstoffes
      + 2.3.4. Jede die 60 000 km oder 3 Jahre
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
889fc11d


2.3.3.4. Der Ersatz des Brennstofffilters auf den Motoren mit dem System der Einspritzung des Brennstoffes

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Anordnung der Eingangs- und Abgabeschläuche und der Schraube der Befestigung des Brennstofffilters

Und – der Eingangsschlauch;

In – der Abgabeschlauch;

Mit – die Schraube der Befestigung

Die Warnung

Das Benzin außerordentlich den Feuer - ist eben explosiv, deshalb man muss die Vorsicht bei der Arbeit auf einem beliebigen Teil des Brennstoffsystems zeigen.

Die Arbeiten auf dem Brennstoffsystem muss man im gut lüfteten Raum erzeugen, wofür man alle Fenster und die Türen für die Bildung des Zugwindes öffnen kann.

Bei der Arbeit mit dem Brennstoffsystem, die Sauberkeit zu beachten, da der Schmutz, der in die Kanäle des Brennstoffsystems geriet, sie blockieren kann, was die normale Arbeit des Motors verletzen wird.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Leitung der Masse vom Akkumulator abzunehmen und, unter dem Brennstofffilter den entsprechenden Container festzustellen.
2. Den Druck im Brennstoffsystem abzunehmen.
3. Die Klemmen, pereschat die Brennstoffschläuche von zwei Seiten des Brennstofffilters verwendend, dann, die Kummete zu schwächen und, die Schläuche vom Brennstofffilter abzunehmen.
4. Die Anordnung des Zeigers auf dem Körper des Brennstofffilters, bezeichnend die Richtung des Stroms des Brennstoffes zu bemerken.
5. Die Schraube abzuschrauben, die die Klemme des Brennstofffilters festigt, vom Schraubenzieher, die Klemme zu öffnen und den Brennstofffilter abzunehmen (siehe die Abb. die Anordnung der Eingangs- und Abgabeschläuche und der Schraube der Befestigung des Brennstofffilters).
6. Die Gummiverlegung von des alten Brennstofffilters abzunehmen und, sie auf den neuen Filter festzustellen.
7. Den neuen Brennstofffilter festzustellen und, von seiner Schraube zu festigen. Bei der Anlage, auf den Zeiger auf dem Körper des Filters zu orientieren.
8. Zum Brennstofffilter die Brennstoffschläuche anzuschalten und, von ihren Kummeten zu festigen.
9. Den Motor zu starten und, das Brennstoffsystem auf das Vorhandensein der Ausfließen zu prüfen. Bei Vorhandensein von den Ausfließen des Brennstoffes sofort, den Motor auszuschalten und den Grund des Ausfließens zu entfernen.