Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
+ 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   + 3.1. Die Benzinmotoren OHV und CVH
   - 3.2. Der Dieselmotor 1,6 und 1,8 дм3
      + 3.2.1. Die technische Charakteristik
      3.2.2. Das Prinzip der Arbeit des Dieselmotors
      + 3.2.3. Die Bedienung und die Reparatur
      + 3.2.4. Das Brennstoffsystem
      + 3.2.5. Die Brennstoffpumpe des hohen Drucks
      + 3.2.6. Der Kopf des Blocks der Zylinder
      - 3.2.7. Die Auseinandersetzung des Motors 1,6 дм3
         3.2.7.1. Die Prüfung der Details
         3.2.7.2. Die Montage des Motors 1,6 дм3
      3.2.8. Die Unterschiede bei der Montage des Motors mit dem Arbeitsumfang 1,8 дм3
+ 4. Das System des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
889fc11d


3.2.7.2. Die Montage des Motors 1,6 дм3

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Identifizierungsbezeichnungen und die Zeichen der richtigen Lage des Kolbens und der Triebstange

1 – die Bezeichnung des Durchmessers des Kolbens;

2 – die Bezeichnung der Richtung der Anlage in den Zylinder (der Zeiger soll zur Seite des Antriebes des Systems der Gaswechselsteuerung gerichtet sein);

3 – die Bezeichnung der Richtung der Anlage der Triebstange bezüglich des Kolbens (der Buchstabe "F" soll zur selben Seite, dass auch der Zeiger auf dem Grund des Kolbens gerichtet sein);

4 – die Bezeichnung der Nummer des Zylinders;

5 – die Bezeichnung der Länge der Triebstange;

6 – die Bezeichnung der Masse der Triebstange

Der Antrieb der Brennstoffpumpe des hohen Drucks

Und – das Zahnrad der Kurbelwelle;
In – das Zwischenzahnrad;
Mit – das Zahnrad der Brennstoffpumpe;
D – die Buchse des Lagers;
JE – der Flansch der Brennstoffpumpe;
F – die Verdichtung;
G – segment- schponka

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die hartnäckigen Halbringe der Kurbelwelle in die Netze durchschnittlich den gründliche Lager festzustellen, die fetten Rillen der Halbringe nach draußen des gründlichen Lagers richtend.
2. Die Beilagen der gründlichen Lager einzustellen.
3. Gründlich und schatunnyje schejki der Welle und die Beilagen der gründlichen Lager einzuölen.
4. Die Kurbelwelle auf den Beilagen der gründlichen Lager im Block der Zylinder des Motors festzustellen.
5. Des Deckels der gründlichen Lager (die Zeiger auf kryschkach gerichtet in die Seite des Antriebes des Systems der Gaswechselsteuerung) zusammen mit den Beilagen festzustellen.
6. Das Schnitzwerk der neuen Bolzen der Befestigung kryschek der gründlichen Lager einzuölen.
7. Die Bolzen der Befestigung kryschek der gründlichen Lager vom entsprechenden Moment festzuziehen.
Die Warnung

Für die Befestigung gründlich und schatunnych kryschek, nur die neuen Bolzen zu verwenden.


8. Wenn die Kolbenringe abgenommen wurden, so sie auf die Kolben von der Aufschrift "TOP" zur Seite des Grundes des Kolbens festzustellen.
9. Die Schlösser der Ringe unter dem Winkel 120 ° aufzustellen.
10. Die glatte Oberfläche der Zylinder, die Seitenoberfläche der Kolben und die Kolbenringe einzuölen.
11. Die Halbbeilagen in den Gründungen der Triebstangen festzustellen.
12. Die Knoten den Kolben-Triebstange in den Zylinder festzustellen, die Einstelzeichen beachtend:
      – Die Triebstange und der Deckel sind von der Nummer des Zylinders, in der (der Zylinder №1 seitens des Antriebes des Systems der Gaswechselsteuerung bestimmt sind) bezeichnet;
      – Der Zeiger auf dem Grund des Kolbens und der Buchstabe "F" auf der Seitenoberfläche schejki der Triebstange sollen zur Seite des Antriebes des Systems gerichtet sein;
      – Die Triebstangen sind auf vier Selektionsgruppen geteilt, die sich die Entfernung zwischen den Achsen der Öffnungen des Kopfes und die Gründungen unterscheiden; es lässt zu, bis zu Minimum den Unterschied wystupanija des Kolbens über der oberen Ebene des Blocks der Zylinder (und dadurch und den Unterschied der Stufe der Kompression in den abgesonderten Zylinder zu beschränken);
      – Die Selektionsgruppe der Entfernung zwischen den Achsen der Triebstangen wird von den Buchstaben "Und", "In", "Mit" und "D", ausgeschlagen auf kryschkach der Triebstangen (bezeichnet der Buchstabe "Und" verhält sich zu den kürzesten Triebstangen);
      – Die Triebstangen sind auf zwei Selektionsgruppen je nach ihrer Masse geteilt: "light" (leicht) und "heavy" (schwer); alle Triebstangen im Motor sollen zur einer und derselbe Gruppe nach der Masse gehören.
13. Die Halbbeilagen in des Deckels der Triebstangen einzustellen.
14. schatunnyje die Beilagen und schejki der Welle einzuölen.
15. Des Deckels der Triebstangen festzustellen, ihre Bezeichnung beachtend.
16. Die neuen Bolzen der Befestigung kryschek der Triebstangen einzustellen und, ihr Schnitzwerk einzuölen.
17. Die Bolzen der Befestigung kryschek der Triebstangen vom entsprechenden Moment festzuziehen.
18. Den Vorderdeckel mit der fetten Pumpe festzustellen. Die Pumpe und prowernut es einzuölen. Vor der Anlage des Deckels, in sie uplotnitelnoje den Ring einzustellen.
19. Den hinteren Deckel der Kurbelwelle zusammen mit der neuen Verlegung festzustellen, die die untere Ebene des Blocks der Zylinder des Motors erreicht.
20. Die Bolzen der Befestigung des hinteren Deckels festzuziehen.
21. Mit Hilfe der Verwendung 21.148 und des Bolzens der Befestigung die Scheibe der Kurbelwelle, die Vorderplatte des Blocks der Zylinder zusammen mit der neuen Verlegung festzustellen.
22. Den Flur schejku der Kurbelwelle und die Verlegung des runden Schnitts der Scheibe einzuölen.
23. Mit der neuen Verdichtung masloprijemnik der fetten Pumpe festzustellen.
24. Die von den Zeigern angegebenen Stellen mit der feinen Schicht der hermetisierenden Paste einzuschmieren und, die fette Schale zusammen mit der neuen Verlegung festzustellen.
25. Zuerst vier Bolzen der Befestigung in den Winkeln der fetten Schale einzustellen, von ihrer Hand zuzuschrauben, dann, einzustellen und von der Hand die übrigen Bolzen der Befestigung der fetten Schale zuzuschrauben.
26. Die Bolzen, mit Ausnahme der Bolzen in den Winkeln der Schale, dem entsprechenden Moment festzuziehen.
27. Die Bolzen in den Winkeln der fetten Schale vom entsprechenden Moment festzuziehen.
28. Den fetten Filter anzuschrauben.
29. Die Brennstoffpumpe des hohen Drucks mit der neuen Verdichtung auf den Körper des Zahnrades festzustellen und, die Bolzen und die Muttern zuzuschrauben.
30. Das Zahnrad auf die Kurbelwelle festzustellen, beachtend, damit sich schponotschnyj der Falz mit schponkoj in schejke genau gegenüber dem Falz im Zahnrad befand
31. Das Netz des Lagers im Zwischenzahnrad einzuölen, das Zahnrad mit der Buchse des Lagers ohne Scheibe festzustellen. Der enge Teil des Zahnrades soll rückwärts gerichtet sein.
32. Bei der Montage des Antriebes der Brennstoffpumpe des hohen Drucks des Zeichens auf den Zahnrädern sollen übereinstimmen.
33. Das Zahnrad der Brennstoffpumpe des hohen Drucks festzustellen.
34. Den Deckel des Antriebes der Pumpe festzustellen, vorläufig radial uplotnitelnyje die Ringe eingestellt.
35. Die Pumpe des Systems der Abkühlung mit der neuen Verdichtung festzustellen.
36. remennoj die Scheibe der Kurbelwelle festzustellen.
37. Den Kopf des Blocks der Zylinder festzustellen.
38. Die Vakuumpumpe mit neu uplotnitelnym vom Ring des runden Schnitts festzustellen. Dazu wird proworatschiwat der Motor, bis beim Exzentriker der Kurvenwelle auf die am meisten kleine Länge des Laufs. Dann den unteren Bolzen, die Vakuumpumpe und den oberen Bolzen konsequent festzustellen. Beider Bolzens gleichmäßig festzuziehen und, den Schlauch der Rückgabe des Öls festzustellen.
39. Den Körper des Thermostaten mit der neuen Verdichtung anzuschrauben. Das farbige Zeichen soll nach oben gerichtet sein.
40. Die Kerzen nakaliwanija und tokowuju den Reifen festzustellen.
41. Den Wärmeschutzbildschirm festzustellen.
42. Zum Kopf des Blocks der Zylinder den Brennstofffilter anzuschrauben, topliwoprowody zur Pumpe anzuschalten.
43. Den neuen Brennstofffilter festzustellen.
44. Die Brennstoffpumpe des hohen Drucks auf den Anfang der Abgabe des Brennstoffes auszustellen.
45. Den Generator festzustellen.
46. Das Schwungrad auf die Kurbelwelle festzustellen.
47. Auf das Schwungrad die Kupplung festzustellen, es ist szentrirowaw oprawkoj die Disk der Kupplung bezüglich des Schwungrades vorläufig.
48. Den Starter festzustellen.

49. Den Abschlußkollektor festzustellen.