Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
+ 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   + 3.1. Die Benzinmotoren OHV und CVH
   - 3.2. Der Dieselmotor 1,6 und 1,8 дм3
      + 3.2.1. Die technische Charakteristik
      3.2.2. Das Prinzip der Arbeit des Dieselmotors
      + 3.2.3. Die Bedienung und die Reparatur
      + 3.2.4. Das Brennstoffsystem
      - 3.2.5. Die Brennstoffpumpe des hohen Drucks
         3.2.5.1. Die rotornyj Pumpe
         3.2.5.2. Der Kolben der Verteiler
         3.2.5.3. Das elektromagnetische Ventil
         3.2.5.4. Der zentrifugale Regler
         3.2.5.5. Die Anlage des Momentes der Einspritzung der Brennstoffpumpe
         3.2.5.6. Die Prüfung der maximalen Zahl der Wendungen und der Zeit des Verzuges
         3.2.5.7. Die Regulierung der Zahl der Wendungen des Leerlaufs
         3.2.5.8. Der Ersatz des Luftfilters
      + 3.2.6. Der Kopf des Blocks der Zylinder
      + 3.2.7. Die Auseinandersetzung des Motors 1,6 дм3
      3.2.8. Die Unterschiede bei der Montage des Motors mit dem Arbeitsumfang 1,8 дм3
+ 4. Das System des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
889fc11d


3.2.5. Die Brennstoffpumpe des hohen Drucks

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Warnung

Die Brennstoffpumpe ist gegen die Einschlüsse des Schmutzes und des Wassers im Brennstoff besonders empfindlich.


Die Brennstoffpumpe des hohen Drucks

1 – die Antriebswelle;
2 – die Einführung des Brennstoffes;
3 – das Sicherheitsventil;
4 – der Bedienungshebel;
5 – der zentrifugale Regler;
6 – die kalibrierte Öffnung der Rückgabe des Brennstoffes;
7 – das elektromagnetische Ventil;
8 – der Ausgang des Brennstoffes zu den Düsen;
9 – der Kolben-Verteiler;
10 – das Scheibenfäustchen;
11 – mufta die Zuvorkommen der Einspritzung (ist auf 90 ° bedingt umgedreht);
12 – der Werbefilm;
13 – rotornyj die Pumpe (bedingt umgedreht auf 90 °)

Der Eingang des Brennstoffes zum Verteilungskolben

Bei der Wendung des Verteilungskolbens (1), napolnitelnoje befindet sich die Öffnung (3) unter dem Verwalter schlizom (4), der die Herausnahme im Verteilungskolben darstellt. Der Brennstoff, der unter dem Druck rotornym von der Pumpe gereicht wird, handelt in die Druckkammer (6) vor dem Verteilungskolben und vollständig füllt die Kamera aus; 2 – das elektromagnetische Ventil, 5 – die Rohrleitung der Rückgabe des Brennstoffes, 7 – die Düse.

Das Drücken des Brennstoffes


Nach dem Abschluss der Füllung vom Brennstoff setzt der Verteilungskolben (2) das Drehen fort und überdeckt napolnitelnoje die Öffnung. Dabei rennen die Vorsprünge des Scheibenfäustchens auf die Werbefilme des Rollenrings und den Kolben den Verteiler hinzu beginnt, den Brennstoff zusammenzupressen. Zu diesem Moment befindet sich der Verteilungskanal (3), beim gleichzeitigen Drehen des Kolbens, so was mit dem Abschlußkanal (4) vereint wird. Jetzt wird durch die Rohrleitung der Einspritzung (der 8) Brennstoff zur Düse (7) gereicht und wird in den Zylinder eingespritzt. Der Rest des Brennstoffes nach der wiederkehrenden Rohrleitung (5) handelt in den Tank. Das elektromagnetische Ventil (2) soll geöffnet sein, da der Brennstoff durch ihn zum Kolben dem Verteiler handelt.

Der Antrieb der Brennstoffpumpe des hohen Drucks

1 – das führende Zahnrad der Kurbelwelle;
2 – das Zwischenzahnrad;
3 – die Buchse des Lagers;
4 – das Zahnrad der Brennstoffpumpe;
5 – der Flansch;
6 – die Brennstoffpumpe des hohen Drucks;
7 – schponka