Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
+ 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   - 3.1. Die Benzinmotoren OHV und CVH
      - 3.1.1. Die technische Charakteristik
         - 3.1.1.1. Die allgemeinen Daten des Motors OHV
            3.1.1.1.1. Die Hauptparameter
            3.1.1.1.2. Der Kopf des Blocks der Zylinder
            3.1.1.1.3. Der Block der Zylinder des Motors
            3.1.1.1.4. Der Kriwoschipno-schatunnyj Mechanismus
            3.1.1.1.5. Das System der Gaswechselsteuerung
            3.1.1.1.6. Das Brennstoffsystem
            3.1.1.1.7. Die Zündanlage
            3.1.1.1.8. Das System des Schmierens
            3.1.1.1.9. Das System der Abkühlung
            3.1.1.1.10. Die Momente der Verzögerung
         + 3.1.1.2. Die allgemeinen Daten des Motors CVH
      + 3.1.2. Die Bedienung und die Reparatur des Motors OHV
      + 3.1.3. Die Bedienung und die Reparatur des Motors CVH
      + 3.1.4. Das Brennstoffsystem
      + 3.1.5. Der Vergaser Weber 2V
      3.1.6. Die Brennstoffpumpe
      3.1.7. Der Tank
      + 3.1.8. Das System der Abgabe der Luft
      + 3.1.9. Das System der Einspritzung des Brennstoffes
      + 3.1.10. Das System der Einspritzung des Brennstoffes CFI
      + 3.1.11. Die Zündanlage
   + 3.2. Der Dieselmotor 1,6 und 1,8 дм3
+ 4. Das System des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung



3.1. Die Benzinmotoren OHV und CVH

3.1.1. Die technische Charakteristik

3.1.1.1. Die allgemeinen Daten des Motors OHV

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der Motor – benzin-, viertakt-, vierzylindrig, rjadnyj, der Wasserkühlung, ist bestimmt es ist vor dem Auto querlaufend.

Die Motoren OHV (OHV – Overhead valves) mit der Kurvenwelle, die auf drei Lagern bestimmt ist, daneben im Block der Zylinder des Motors und dem Kettenantrieb von der Kurbelwelle. Das System der Gaswechselsteuerung ist nach dem Prinzip des querlaufenden Durchblasens konstruiert, d.h. die Brennstoffmischung wird in die Zylinder einerseits des Motors gereicht, und die Lebensmittel der Verbrennung entfernen sich andererseits, durch das System der Ausgabe der durchgearbeiteten Gase. Die Einlass- und Abschlußventile werden von der Kurvenwelle durch tolkateli und die Hebel in Betrieb gesetzt. Die Kurbelwelle ist auf drei Lagern bestimmt und ist von den Gegengewichten ausgeglichen. Axial ljuft der Kurbelwelle wird von den hartnäckigen Halbringen reguliert, die von zwei Seiten des zentralen gründlichen Lagers bestimmt sind.

Die fette Pumpe mit dem Antrieb von der Kurvenwelle ist neben dem Block der Zylinder des Motors unter dem Zündverteiler bestimmt. Auf dem Körper der fetten Pumpe nimmt sich polnopototschnyj der fette Filter zusammen.

Auf die Hauptseite