Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
+ 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
- 2. Die technische Wartung
   2.1. Die Betriebsmaterialien und die Flüssigkeiten
   2.2. Die Periodizität der Bedienung
   - 2.3. Die technische Wartung
      + 2.3.1. Jede die 10 000 km oder 12 Monate
      - 2.3.2. Jede die 20 000 km oder 12 Monate
         2.3.2.1. Die Regulierung der Spielraüme der Ventile
         2.3.2.2. Die Prüfung auspuff- die Systeme
         2.3.2.3. Die Prüfung des Niveaus des Öls in der Getriebe
         2.3.2.4. Die Prüfung der Muttern der Befestigung des Turbogebläses zum Abschlußkollektor
         2.3.2.5. Der Ersatz der Zündkerzen
         2.3.2.6. Der Ersatz der Kontakte des Unterbrechers
         2.3.2.7. Die Prüfung des Niveaus des Öls in der mechanischen Getriebe
         2.3.2.8. Die Prüfung des Niveaus transmissionnoj die Flüssigkeiten in AKPP
         2.3.2.9. Die Prüfung der Schutzkappe der Antriebswelle
      + 2.3.3. Jede die 40 000 km oder in 2 Jahre
      + 2.3.4. Jede die 60 000 km oder 3 Jahre
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
889fc11d


2.3.2.6. Der Ersatz der Kontakte des Unterbrechers

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die spannkräftigen Klemmen zu befreien oder, die Schrauben abzuschrauben und, den Deckel des Zündverteilers abzunehmen.
2. Den Rotor des Verteilers von der Welle abzunehmen.
3. Auf dem Verteiler Bosch, den elektrischen Stecker von den Kontakten des Unterbrechers auszuschalten.
4. Auf dem Verteiler Lucas, den Hebel der Feder der Kontakte des Unterbrechers aus dem Plastisolator zu befreien und die Leitung mit dem Kondensator aus dem fixierten Ende des Hebels der Feder herauszuziehen.
5. Die Schraube abzuschrauben und, die Kontaktgruppe des Unterbrechers von der Stützplatte des Zündverteilers abzunehmen. Man muss die Vorsicht beachten, um die Schraube und die Scheibe in den Zündverteiler nicht fallen zulassen.
6. besworsistuju das alte Lumpen verwendend, die Fäustchen der Welle des Zündverteilers abzureiben, dann, auf die Fäustchen die Schicht des Hochtemperaturschmierens aufzutragen.
7. Die neue Kontaktgruppe auf der Stützplatte festzustellen und, von der Schraube zu festigen, es endgültig nicht festziehend.
8. Auf dem Verteiler Lucas, zu prüfen, dass das nochmalige Fäustchen mit dem Orientierungspunkt vereint ist und dass auf die Schraube zwei Scheiben bestimmt sind.
9. Zum Verteiler der Leitung anzuschalten und, den Spielraum zwischen den Kontakten zu regulieren.