Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
+ 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
- 2. Die technische Wartung
   2.1. Die Betriebsmaterialien und die Flüssigkeiten
   2.2. Die Periodizität der Bedienung
   - 2.3. Die technische Wartung
      + 2.3.1. Jede die 10 000 km oder 12 Monate
      - 2.3.2. Jede die 20 000 km oder 12 Monate
         2.3.2.1. Die Regulierung der Spielraüme der Ventile
         2.3.2.2. Die Prüfung auspuff- die Systeme
         2.3.2.3. Die Prüfung des Niveaus des Öls in der Getriebe
         2.3.2.4. Die Prüfung der Muttern der Befestigung des Turbogebläses zum Abschlußkollektor
         2.3.2.5. Der Ersatz der Zündkerzen
         2.3.2.6. Der Ersatz der Kontakte des Unterbrechers
         2.3.2.7. Die Prüfung des Niveaus des Öls in der mechanischen Getriebe
         2.3.2.8. Die Prüfung des Niveaus transmissionnoj die Flüssigkeiten in AKPP
         2.3.2.9. Die Prüfung der Schutzkappe der Antriebswelle
      + 2.3.3. Jede die 40 000 km oder in 2 Jahre
      + 2.3.4. Jede die 60 000 km oder 3 Jahre
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
889fc11d


2.3.2.8. Die Prüfung des Niveaus transmissionnoj die Flüssigkeiten in AKPP

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Die Warnung

Die Prüfung des Niveaus der Flüssigkeit in der Getriebe muss man erzeugen, wenn der Motor und die Getriebe bis zur normalen Arbeitstemperatur erwärmt sind.


1. Das Auto auf dem ebenen horizontalen Platz festzustellen und, die Handbremse festzuziehen.
2. Den Motor im Regime des Leerlaufs zu starten und, auf das Bremspedal gedrückt, den Hebel des Selektors in alle Lagen zu versetzen, in die Lage R festzustellen, wonach dem Motor zu gestatten, auf den Wendungen des Leerlaufs in der Strömung 1 Minute zu arbeiten.
3. Bei der Arbeit des Motors im Leerlauf, schtschup für die Messung des Niveaus des Öls in der Getriebe herauszuziehen.
4. schtschup abzureiben und, auf die Stelle nochmalig festzustellen, dann, es noch einmal herauszuziehen. Das Niveau des Öls auf schtschupe soll sich zwischen den Zeichen MIN und MAX befinden.
5. Wenn das Niveau des Öls niedrig, den Motor auszuschalten und, das Öl durch das Rohr für schtschupa zu ergänzen.
6. Das Niveau des Öls in der Getriebe nochmalig zu prüfen und, schtschup auf die Stelle festzustellen. Man muss meinen, dass der Mangel des Öls zu den ernsten Brüchen der Getriebe bringen kann.
7. Auf der Platte, die auf dem Oberteil der Getriebe gefestigt ist, es gibt die Identifizierungsnummer. Wenn es Ende die zweite Reihe E3 RP – jenes die Getriebe des frühen Typs, und wenn E6 RP – jenes des späten Typs gedruckt ist.
8. Bei doliwki die Flüssigkeiten in die automatische Getriebe, nur die vorgeschriebene Flüssigkeit zu überfluten, die in den frühen und späten Modellen nicht vereinbar ist.
9. Wenn die Notwendigkeit oft doliwat das Öl entsteht, so ist das Ausfließen vorhanden, das man bis dazu finden und entfernen muss, bis es zu den ernsten Folgen gebracht hat.