Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
+ 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   - 3.1. Die Benzinmotoren OHV und CVH
      + 3.1.1. Die technische Charakteristik
      + 3.1.2. Die Bedienung und die Reparatur des Motors OHV
      + 3.1.3. Die Bedienung und die Reparatur des Motors CVH
      + 3.1.4. Das Brennstoffsystem
      - 3.1.5. Der Vergaser Weber 2V
         + 3.1.5.1. Die Abnahme und die Anlage des Vergasers
         3.1.5.2. Die Wendungen des Leerlaufs und der Inhalt MIT
         3.1.5.3. Die automatische Starteinrichtung
         3.1.5.4. Die Regulierung des Spielraums luftig saslonki
         3.1.5.5. Die Einrichtung der Erhöhung der Zahl der Wendungen
         3.1.5.6. Das nadelförmige Ventil poplawkowoj die Kameras
      3.1.6. Die Brennstoffpumpe
      3.1.7. Der Tank
      + 3.1.8. Das System der Abgabe der Luft
      + 3.1.9. Das System der Einspritzung des Brennstoffes
      + 3.1.10. Das System der Einspritzung des Brennstoffes CFI
      + 3.1.11. Die Zündanlage
   + 3.2. Der Dieselmotor 1,6 und 1,8 дм3
+ 4. Das System des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
889fc11d


3.1.5.4. Die Regulierung des Spielraums luftig saslonki

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Regulierung des Spielraums luftig saslonki

1 – der Stock der Membran;

2 – der Radiergummi, der powodkowyj den Hebel fixiert;

3 – der Schraubenzieher;

4 – powodkowyj der Hebel

Die Regulierung des Spielraums luftig saslonki muss man nach der Auseinandersetzung des Vergasers oder im Falle ungenügend wirksame Arbeit des Motors erzeugen.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Leitung der Masse vom Akkumulator und den Luftfilter abzunehmen.
2. 3 Schrauben der Befestigung des Flansches abzuschrauben, den Flansch und den Deckel der Starteinrichtung abzunehmen.
3. Den abschirmenden Ring herauszuziehen.
4. Den Hebel drosselnoj saslonki in die Lage der vollen Eröffnung festzustellen.
5. powodkowyj den Hebel der Starteinrichtung nach oben bis zur vollen Schließung luftig saslonok zu versetzen und, den Hebel des Antriebes drosselnych saslonok zu entlassen.
6. Vom Radiergummi powodkowyj den Hebel in der oberen Lage festzulegen.
7. Vom Schraubenzieher den Stock der Membran bis zum Anschlag einzudrücken.
8. Vom kalibrierten Kern (es ist chwostowikom swerla) (1) Spielraum luftig saslonki (2 – der Schraubenzieher möglich, 3 – der Hebel des Antriebes drosselnoj saslonki zu messen).
9. Im Falle der Nichtübereinstimmung des Spielraums der geforderten Bedeutung, schutz- kolpatschok von der Regelungsschraube abzunehmen und, den Schraubenzieher die Regelungsschraube drehend, den geforderten Spielraum festzustellen.
10. Schutz- kolpatschok in den Deckel der Membran festzustellen und, den Radiergummi abzunehmen.
Die Regulierung des Spielraums der Zwischenstufe
11. Unbedeutend den Hebel des Antriebes drosselnoj saslonki umzudrehen und, die gestufte Scheibe (1) drehend, sie so, dass ihren oberen Rand festzustellen betraf die Regelungsschraube (2).
12. Den Hebel des Antriebes drosselnoj saslonki zu entlassen, als dessen Ergebnis die Fixierung der gestuften Scheibe geschieht.
13. Vom kalibrierten Kern (es ist chwostowikom swerla möglich) den Spielraum luftig saslonki zu messen.
14. Im Falle der Nichtübereinstimmung des Spielraums der geforderten Bedeutung podognut in ein oder andere Seite jasytschok und den geforderten Spielraum festzustellen.
15. Den abschirmenden Ring festzustellen.
16. Den Deckel der Starteinrichtung festzustellen.
17. Den Luftfilter festzustellen und, die Leitung der Masse an den Akkumulator anzuschließen.