Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
- 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
   1.2. Der Aufwand des Brennstoffes, den l/100 des km
   1.3. Die Geschwindigkeit der Bewegung auf den Sendungen
   1.4. Die Masse des Autos
   1.5. Die Ladeumfänge der Autos Ford ESCORT
   1.6. Die periodischen Besichtigungen und die Bedienung des Autos
   1.7. Die Identifizierung des Autos
   1.8. Die Zeichen der Warnung
   1.9. Die Verwaltung von den äusserlichen Rückspiegeln
   1.10. Die Flure des Sitzens
   1.11. Die Blockierung der Steuerspalte / das Zündschloß
   1.12. Das Paneel der Geräte
   1.13. Die Kombination der Geräte
   1.14. Die Bedienungshebel auf der Steuerspalte
   1.15. Die Handgetriebe
   1.16. Die Heizung und die Lüftung
   1.17. Die Stunden
   1.18. Der Brennstoffcomputer
   1.19. Die Schlösser der Türen
   1.20. Die Luke mit dem mechanischen Antrieb
   1.21. Die gesenkten Glaser mit dem elektrischen Antrieb
   1.22. Die Erhöhung des Umfanges des Gepäckraumes
   1.23. Die Scheibenwischer und omywateli
   1.24. Der Aufstieg des Autos
   1.25. Der Start des Motors
   1.26. Die Besonderheiten des Betriebes des Autos
   + 1.27. Die Reparaturumfänge der Karosserien
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das System des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung



1.15. Die Handgetriebe

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Handgetriebe hat vier oder mehrere synchronisierte Sendungen des Vorderlaufs und Sendung des Rückwärtsgangs. Beim Einschluss der Sendung des Rückwärtsgangs, das Pedal der Kupplung und durch etwas Sekunden zu drücken, den Einschluss der Sendung zu erzeugen.

DIE VIERGESTUFTE GETRIEBE

Für den Einschluss der Sendung des Rückwärtsgangs den Hebel der Umschaltung der Sendungen, in die neutrale Lage festzustellen und nach links zu versetzen, nach unten und vorwärts zu drücken.

DIE FÜNFGESTUFTE GETRIEBE

Für den Einschluss der Sendung des Rückwärtsgangs den Hebel der Umschaltung der Sendungen, in die neutrale Lage festzustellen und, den Widerstand der Feder überwindend, nach rechts und rückwärts zu versetzen.

Die fünfte Vordersendung ist für die Verkleinerung des Lärms und der Einsparung des Brennstoffes vorbestimmt.

DIE AUTOMATISCHE GETRIEBE


Es sind die folgenden Lagen des Hebels möglich:

P – der Parkplatz

Diese Lage ist nötig es nur bei der Unterbrechung des Autos festzustellen. Die Antriebsräder werden in dieser Lage gesperrt, was die Umstellung des Autos behindert. Man muss auch die Handbremse festziehen.

R – der Rückwärtsgang

Diese Lage ist nötig es nur beim angehaltenen Auto und dem Motor, der im Leerlauf arbeitet festzustellen.

N – die Neutrale Lage

Diese Lage ist nötig es beim Start des Motors und seiner Arbeit im Leerlauf festzustellen.

D – die Bewegung vorwärts

Die gewöhnliche Lage bei der Bewegung. Man kann aus der Lage D in die Lagen 2 oder 1 bei der Bewegung des Autos übergehen.

2 – die Bewegung nur auf 1 und 2 Sendungen

Wird bei der Bewegung ohne Anhänger nach den Wegen mit den Aufstiegen oder den Abstiegen in den Bergen oder der Bewegung mit der Geschwindigkeit bis zu 40 km/Stunde verwendet.

1 – die Bewegung nur auf 1 Sendung


Wird bei der Bewegung mit den starken Aufstiegen und den Abstiegen verwendet.
Die Warnung

Bei der Geschwindigkeit der Bewegung über 100 km/Stunde, den Hebel in die Lage 1 und 2 nicht festzustellen.


Vor dem Einschluss der Lage des Hebels in P und R, den Hebel in die Lage N festzustellen und nach unten zu drücken.

Der Start des Motors

Den Motor nur bei der Lage des Hebels in N und P zu starten.
Auf die Hauptseite