Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
+ 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   - 3.1. Die Benzinmotoren OHV und CVH
      + 3.1.1. Die technische Charakteristik
      - 3.1.2. Die Bedienung und die Reparatur des Motors OHV
         3.1.2.1. Die Regulierung der Spielraüme der Ventile
         + 3.1.2.2. Der Kopf des Blocks der Zylinder
         3.1.2.3. Der Ersatz vorder uplotnitelnogo die Ringe der Kurbelwelle
         + 3.1.2.4. Die Kolben und die Triebstangen
         + 3.1.2.5. Die Abnahme und die Anlage des Motors
      + 3.1.3. Die Bedienung und die Reparatur des Motors CVH
      + 3.1.4. Das Brennstoffsystem
      + 3.1.5. Der Vergaser Weber 2V
      3.1.6. Die Brennstoffpumpe
      3.1.7. Der Tank
      + 3.1.8. Das System der Abgabe der Luft
      + 3.1.9. Das System der Einspritzung des Brennstoffes
      + 3.1.10. Das System der Einspritzung des Brennstoffes CFI
      + 3.1.11. Die Zündanlage
   + 3.2. Der Dieselmotor 1,6 und 1,8 дм3
+ 4. Das System des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
889fc11d


3.1.2.1. Die Regulierung der Spielraüme der Ventile

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Einlass- und Abschlußventile des Motors OHV, außer dem Motor mit dem Arbeitsumfang 1,3 дм3, hergestellt seit September 1988

Und – einlass-;

JE – abschluß-

Der optimale Spielraum im Mechanismus der Gaswechselsteuerung ist für die Kompensation der thermischen Erweiterung beim Warmlaufen des Motors und seinem Ausgang auf die Arbeitstemperatur notwendig. Beim Spielraum weniger Optimalen ändern sich die Phasen der Gaswechselsteuerung, es sinkt die Kompression und die Motorleistung, sowie es kann die Gleichmäßigkeit der Arbeit des Motors verletzt werden. Bei den vergrösserten Spielraümen der Ventile, was sich nach dem Vorhandensein der charakteristischen Klopfen klärt, ändern sich die Phasen der Gaswechselsteuerung, verringert sich napolnjajemost der Zylinder von der Brennstoffmischung und die Motorleistung.

Die Prüfung und die Regulierung der Spielraüme der Ventile müssen durch jede die 20000 km des Laufes des Autos erzeugen.

Die Prüfung und die Regulierung der Spielraüme der Ventile auf dem kalten Motor zu erzeugen.

Die Spielraüme der Ventile

Das Ventil
Der optimale Spielraum, mm
Die Regulierung, mm
Einlass-
0,20 – 0,25
0,20
Abschluß-
0,56 – 0,61
0,60

Die Ordnung der Regulierung

Die Hebel drücken auf die Kerne beider Ventile im Zylinder
1
3
4
2
Die Regulierung des Spielraums der Ventile im Zylinder
4
2
1
3

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Luftfilter abzunehmen.
2. Für die Spitzen die Hochspannungsleitungen von der Zündkerzen abzunehmen.
3. Den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder abzunehmen, vorläufig 4 Bolzen abgeschraubt.
4. Prowernut der Motor in der Richtung seines Arbeitsdrehens (im Uhrzeigersinn) bis zur Vereinigung der Zeichen auf der Scheibe und dem Vorderdeckel. Proworatschiwat ist die Kurbelwelle des Motors vom Schlüssel für den Bolzen der Befestigung der Scheibe oder proworatschiwaja das Rad bei der aufgenommenen Sendung möglich.
5. Vorsichtig sind proworatschiwat der Motor in ein oder andere Seite bis zur Eröffnung beider Ventile im ersten Zylinder, dabei die Ventile des vierten Zylinders geschlossen und zwischen dem Hebel und dem Kern des Ventiles gibt es den Spielraum, der schtschupom gemessen wird und falls notwendig wird reguliert.
6. Die Regulierung wird vom Drehen des Regelungsbolzens so erzeugt, damit schtschup, dessen Dicke der Größe des Spielraums gleich ist, im Spielraum mit Mühe den Platz wechselte.
7. Prowernut die Kurbelwelle des Motors auf 90 ° und den Spielraum des folgenden Ventiles zu prüfen. Ebenso werden die Spielraüme der übrigen Ventile geprüft.
8. Den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder festzustellen, den Luftfilter und die Hochspannungsleitungen anzuschließen.