Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
+ 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   + 3.1. Die Benzinmotoren OHV und CVH
   - 3.2. Der Dieselmotor 1,6 und 1,8 дм3
      + 3.2.1. Die technische Charakteristik
      3.2.2. Das Prinzip der Arbeit des Dieselmotors
      + 3.2.3. Die Bedienung und die Reparatur
      + 3.2.4. Das Brennstoffsystem
      - 3.2.5. Die Brennstoffpumpe des hohen Drucks
         3.2.5.1. Die rotornyj Pumpe
         3.2.5.2. Der Kolben der Verteiler
         3.2.5.3. Das elektromagnetische Ventil
         3.2.5.4. Der zentrifugale Regler
         3.2.5.5. Die Anlage des Momentes der Einspritzung der Brennstoffpumpe
         3.2.5.6. Die Prüfung der maximalen Zahl der Wendungen und der Zeit des Verzuges
         3.2.5.7. Die Regulierung der Zahl der Wendungen des Leerlaufs
         3.2.5.8. Der Ersatz des Luftfilters
      + 3.2.6. Der Kopf des Blocks der Zylinder
      + 3.2.7. Die Auseinandersetzung des Motors 1,6 дм3
      3.2.8. Die Unterschiede bei der Montage des Motors mit dem Arbeitsumfang 1,8 дм3
+ 4. Das System des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
889fc11d


3.2.5.4. Der zentrifugale Regler und der Regler der Einspritzung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der zentrifugale Regler

Für die Versorgung verschiedener Regimes der Arbeit des Motors und der Versorgung der Vorbereitung der genauen Dosis des Brennstoffes in der Brennstoffpumpe gibt es den zentrifugalen Regler, der auch wsereschimnym vom Regler genannt wird. Bestimmt darauf grusiki, je nach der Geschwindigkeit des Drehens, wechseln nach draußen den Platz und setzen den Hebelmechanismus auf regelungs- schibere in Betrieb, der mittels der Eröffnung der Öffnung im Verteilungskolben den überschüssigen Brennstoff ausgibt.

Wenn die Geschwindigkeit des Drehens des Motors in Bezug auf die Lage des Pedals des Gaspedals viel zu hoch ist, öffnet der Regler die Öffnung und die Geschwindigkeit des Drehens wieder fällt. Beim Start ist die Öffnung auch den Motor vollständig geschlossen bekommt allen die Dosis des Brennstoffes, aber nur bis zum Ausgang auf das Regime des Leerlaufs, wonach die Regulierung erneuert wird. Selb geschieht und auf den Regimes der vollen und Teilbelastung.

Die Höchstgeschwindigkeit des Drehens wird auch beschränkt, da sich die Öffnung auch den Motor öffnet kann sich mit bolschej von der Geschwindigkeit nicht drehen.

Der Regler der Einspritzung

Bei der Erhöhung der Geschwindigkeit des Drehens soll die Einspritzung des Brennstoffes früher geschehen, was vom Regler der Einspritzung erzeugt wird. Beim Anwachsen der Geschwindigkeit des Drehens des Motors rotornyj dreht sich die Pumpe schneller und es wächst der Druck des Brennstoffes, der auf den Kolben einwirkt und versetzt es gegen die Bemühung der Feder.

Der Rollenring, der hart mit dem Kolben verbunden ist dreht sich, beim Anwachsen des Drucks um die Achse um, deshalb die Fäustchen der Disk rennen auf die Werbefilme und die Einspritzung früher hinzu wird früher erzeugt.