Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
+ 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   + 3.1. Die Benzinmotoren OHV und CVH
   - 3.2. Der Dieselmotor 1,6 und 1,8 дм3
      + 3.2.1. Die technische Charakteristik
      3.2.2. Das Prinzip der Arbeit des Dieselmotors
      + 3.2.3. Die Bedienung und die Reparatur
      + 3.2.4. Das Brennstoffsystem
      - 3.2.5. Die Brennstoffpumpe des hohen Drucks
         3.2.5.1. Die rotornyj Pumpe
         3.2.5.2. Der Kolben der Verteiler
         3.2.5.3. Das elektromagnetische Ventil
         3.2.5.4. Der zentrifugale Regler
         3.2.5.5. Die Anlage des Momentes der Einspritzung der Brennstoffpumpe
         3.2.5.6. Die Prüfung der maximalen Zahl der Wendungen und der Zeit des Verzuges
         3.2.5.7. Die Regulierung der Zahl der Wendungen des Leerlaufs
         3.2.5.8. Der Ersatz des Luftfilters
      + 3.2.6. Der Kopf des Blocks der Zylinder
      + 3.2.7. Die Auseinandersetzung des Motors 1,6 дм3
      3.2.8. Die Unterschiede bei der Montage des Motors mit dem Arbeitsumfang 1,8 дм3
+ 4. Das System des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
889fc11d


3.2.5.2. Der Kolben der Verteiler

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Von rotornogo der Pumpe wird der Brennstoff unter dem Druck in die Brennstoffpumpe gepumpt. In der Pumpe auf einem der Welle mit rotornym von der Pumpe ist der Verteilungskolben bestimmt. Er ist ein Hauptknoten der Pumpe und erfüllt die Funktionen der Auffüllung und der Einspritzung. Es geschieht auf folgende Weise: bei der Auffüllung befindet sich der Verwalter schliz des Kolbens gegenüber der Öffnung der Zufuhr. Der Brennstoff von rotornogo der Pumpe unter dem Druck handelt in die freie Höhle des Kolbens und wtekajet in die freie Höhle des Kolbens und in den Raum vor dem Kolben. Der Verteilungskolben dreht sich (durch das Zahnrad mit der Geschwindigkeit, die der Hälfte der Geschwindigkeit des Drehens des Motors) gleich ist um, und der sich anfüllende Raum wird wieder geschlossen.

An der Arbeit der Pumpe nehmen noch zwei Knoten auch teil. Der Verteilungskolben ist mit der Disk verbunden, die die 4 Fäustchen hat. Dieses Scheibenfäustchen dreht sich um die bewegungsunfähige Stütze, die, zwecks der Verkleinerung der Reibung, 4 Werbefilme hat, die in solcher Entfernung bestimmt sind, wie sich die Fäustchen auf dem Scheibenfäustchen, d.h. das Scheibenfäustchen auf dem Rollenring dreht. Wenn die Fäustchen nach den Werbefilmen, das Scheibenfäustchen zusammen mit dem Verteilungskolben otschimajetsja in der axialen Richtung vorwärts gewalzt werden. Es geschieht genau zur Zeit der Einspritzung, bei der die folgende Öffnung im Kolben mit dem Abschlußkanal für die Düse übereinstimmt. Der Brennstoff, kann zu jenem Zylinder so gereicht werden, in dem die Kompression geschehen ist. Bei der Bewegung des Verteilungskolbens vorwärts verringert sich der Umfang vor dem Kolben gleichzeitig, und der Brennstoff, der sich unter dem Druck befindet, wird zusätzlich zusammengepresst und wird in die Düse eingespritzt.

Bei der weiteren Wendung der Brennstoffpumpe kommt der Verteilungskolben wieder und aus napolnitelnogo die Öffnungen in die Höhle des Kolbens handelt die neue Portion des Brennstoffes und der Prozess wird wiederholt.