Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
+ 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   + 3.1. Die Benzinmotoren OHV und CVH
   - 3.2. Der Dieselmotor 1,6 und 1,8 дм3
      + 3.2.1. Die technische Charakteristik
      3.2.2. Das Prinzip der Arbeit des Dieselmotors
      + 3.2.3. Die Bedienung und die Reparatur
      + 3.2.4. Das Brennstoffsystem
      - 3.2.5. Die Brennstoffpumpe des hohen Drucks
         3.2.5.1. Die rotornyj Pumpe
         3.2.5.2. Der Kolben der Verteiler
         3.2.5.3. Das elektromagnetische Ventil
         3.2.5.4. Der zentrifugale Regler
         3.2.5.5. Die Anlage des Momentes der Einspritzung der Brennstoffpumpe
         3.2.5.6. Die Prüfung der maximalen Zahl der Wendungen und der Zeit des Verzuges
         3.2.5.7. Die Regulierung der Zahl der Wendungen des Leerlaufs
         3.2.5.8. Der Ersatz des Luftfilters
      + 3.2.6. Der Kopf des Blocks der Zylinder
      + 3.2.7. Die Auseinandersetzung des Motors 1,6 дм3
      3.2.8. Die Unterschiede bei der Montage des Motors mit dem Arbeitsumfang 1,8 дм3
+ 4. Das System des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
889fc11d


3.2.5.5. Die Anlage des Momentes der Einspritzung der Brennstoffpumpe

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der Adapter mit dem Indikator für die Anlage des Momentes der Einspritzung


Die Befestigung des Adapters mit dem Indikator für die Anlage des Momentes der Einspritzung

1 – die Theke des Indikators; 2 – der Indikator

Der Temperatureinschalter des Kaltstarts des Motors und sein Stecker

1 – der Temperatureinschalter des Kaltstarts des Motors;

2 – der Stecker

Oprawka für die Anlage der Kurbelwelle in die Lage WMT

1 – oprawka (ist im Block der Zylinder des Motors bestimmt)

Der Motor 1,6 дм3

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Schnitzpfropfen von der hinteren Seite der Pumpe abzuschrauben.
2. Auf die Stelle des Pfropfens den Indikator des einstündigen Typs (siehe die Abb. den Adapter mit dem Indikator für die Anlage des Momentes der Einspritzung) auf speziell oprawke einzuschrauben.
3. Langsam prowernut die Kurbelwelle in der Richtung, die dem Arbeiter entgegengesetzt ist, bis der Zeiger des Indikators stehenbleiben wird, und den Indikator auf die Null festzustellen.
4. Den Schnitzpfropfen aus dem Block der Zylinder des Motors und auf ihre Stelle abzuschrauben, oprawku 1 für die Anlage der Kurbelwelle in die Lage WMT 1 Zylinders einzuschrauben.
5. Langsam prowernut der Motor im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag in oprawku.
6. Den Körper der Brennstoffpumpe des hohen Drucks umzudrehen, bis der Indikator des einstündigen Typs die Bedeutung 0,92 mm vorführen wird.
7. Die Grubenbaubolzen der Pumpe in dieser Lage festzuziehen.

Der Motor 1,8 дм3

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Zu prüfen, ob sich in der Kontrollöffnung neben dem Block der Zylinder des Motors oprawka für die Anlage des Kolbens 1 Zylinders in WMT befindet.
2. Mit Hilfe der entsprechenden Verwendung, die Öffnung in der Scheibe des Antriebes der Brennstoffpumpe gegenüber der Öffnung in seinem Körper festzustellen.
3. Mit Hilfe der Bolzen Torx, den Vorderteil des Körpers der Brennstoffpumpe am Block der Zylinder des Motors zu befestigen.
4. Nach der Extraktion der Einstelverwendung, die Scheibe auf den Flansch des Antriebes der Brennstoffpumpe und ein wenig festzustellen, die Bolzen der Befestigung der Scheibe zuzuschrauben.
5. Die Verwendung für die Anlage der Brennstoffpumpe in der Scheibe zu verfügen und, sich zu überzeugen, dass es in die Öffnung des Flansches des Antriebes der Brennstoffpumpe eingegangen ist.
6. Die Bolzen der Befestigung der Scheibe durchschnittlich die Lage der Öffnungen in der Scheibe des Antriebes der Pumpe festzustellen.
7. Den gezahnten Riemen auf die Scheibe der Brennstoffpumpe anzuziehen.
8. Den Bolzen der Befestigung des Werbefilmes natjaschnogo die Geräte zu schwächen.
9. Nach der automatischen Umstellung natjaschnogo die Geräte (unter der Einwirkung der Feder) den Bolzen der Befestigung des Werbefilmes natjaschnogo die Geräte festzuziehen.
10. Die Bolzen der Befestigung der Scheibe der Brennstoffpumpe vom entsprechenden Moment festzuziehen.
11. Einstel- oprawku und die Verwendung aus der Scheibe der Pumpe und des Blocks der Zylinder des Motors herauszuziehen.
12. Die Kurbelwelle des Motors auf zwei volle Wendungen umzudrehen und, die Öffnung der Einstelverwendung der Brennstoffpumpe in die Position "12 Stunden", und der Kurvenwelle – in die Position "8 Stunden" festzustellen.
13. Die Kurbelwelle des Motors gegen den Uhrzeigersinn umzudrehen und, die Öffnung der Einstelverwendung der Brennstoffpumpe in die Position "11 Stunden" festzustellen.
14. In der Kontrollöffnung des Blocks der Zylinder des Motors oprawku für die Anlage des Kolbens 1 Zylinders in WMT festzustellen und, sie bis zum Anschlag zuzuschrauben.
15. Vorsichtig die Kurbelwelle des Motors zu drehen, bis er sich in einstel- oprawku, zugeschraubt in die Öffnung des Blocks der Zylinder sträuben wird.
16. Die Einstelvorrichtungen der Brennstoffpumpe (1 – die Bolzen der Befestigung der Scheibe der Brennstoffpumpe, 2 – der Bolzen der Befestigung des Werbefilmes natjaschnogo die Geräte einzustellen).
17. Wenn es unmöglich ist, die Verwendung für die Anlage der Brennstoffpumpe in den Flansch des Antriebes der Brennstoffpumpe einzustellen, so ist nötig es die Bolzen der Befestigung der Scheibe seines Antriebes zu schwächen und, die Scheibe bezüglich des Flansches so, dass die Einstelverwendung umzudrehen konnte man bis zum Anschlag zuschrauben. Die Bolzen der Befestigung priwodnogo der Scheibe der Brennstoffpumpe und wieder festzuziehen, die Anlage der Welle der Pumpe zu prüfen.

18. Alle Einstelvorrichtungen und oprawku herauszuziehen und, den Pfropfen in die Kontrollöffnung des Blocks der Zylinder des Motors einzustellen.