Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
+ 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   - 3.1. Die Benzinmotoren OHV und CVH
      + 3.1.1. Die technische Charakteristik
      + 3.1.2. Die Bedienung und die Reparatur des Motors OHV
      + 3.1.3. Die Bedienung und die Reparatur des Motors CVH
      + 3.1.4. Das Brennstoffsystem
      + 3.1.5. Der Vergaser Weber 2V
      3.1.6. Die Brennstoffpumpe
      3.1.7. Der Tank
      + 3.1.8. Das System der Abgabe der Luft
      + 3.1.9. Das System der Einspritzung des Brennstoffes
      - 3.1.10. Das System der Einspritzung des Brennstoffes CFI
         3.1.10.1. Drosselnaja saslonka
         3.1.10.2. Inschektor
         3.1.10.3. Der Regler des Drucks
         3.1.10.4. Die Sensoren
         3.1.10.5. Das Funktionieren des Systems der zentralen Einspritzung
         3.1.10.6. Die Abnahme inschektora
         3.1.10.7. Die Sicherheitsmaßnahmen
         3.1.10.8. Die Diagnostik der Defekte
      + 3.1.11. Die Zündanlage
   + 3.2. Der Dieselmotor 1,6 und 1,8 дм3
+ 4. Das System des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
889fc11d


3.1.10.2. Inschektor

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Brennstoff- inschektor, zentral bestimmt im Knoten CFI, ist ein elektromagnetisches Ventil, das eine bestimmte Dosis des Brennstoffes für das entsprechende Regime der Belastung des Motors reicht. Diese Dosis des Brennstoffes in Form von den klein verteilten Teilchen begibt sich unmittelbar in den Einlasskollektor.

Für das Funktionieren inschektora gibt die Einrichtung JEJES-IV zwei verschiedene Signale aus: ein Signal mit der hohen Bedeutung der Kraft des Stromes – um die Nadel der Düse von des Sattels und anderes Signal mit der niedrigen Bedeutung der Kraft des Stromes zu heben (durch den Ausladewiderstand) – um das Ventil vom Geöffneten festzuhalten.

Im Leerlauf wird inschektor bei jedem zweiten Takt des Aufsaugens, bei der Bewegung des Autos – bei jedem Takt des Aufsaugens aktiviert. Dabei befindet sich inschektor unter dem ständigen Druck des Brennstoffes, der mit der Brennstoffpumpe gewährleistet wird und wird mit Hilfe des Reglers des Drucks unterstützt.