Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
+ 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   + 3.1. Die Benzinmotoren OHV und CVH
   - 3.2. Der Dieselmotor 1,6 und 1,8 дм3
      - 3.2.1. Die technische Charakteristik
         3.2.1.1. Die allgemeinen Daten
         3.2.1.2. Der Kopf des Blocks der Zylinder
         3.2.1.3. Der Block der Zylinder des Motors
         3.2.1.4. Der Kriwoschipno-schatunnyj Mechanismus
         3.2.1.5. Das System der Gaswechselsteuerung
         3.2.1.6. Das Brennstoffsystem
         3.2.1.7. Das System des Schmierens
         3.2.1.8. Das System der Abkühlung
         3.2.1.9. Die Momente der Verzögerung
      3.2.2. Das Prinzip der Arbeit des Dieselmotors
      + 3.2.3. Die Bedienung und die Reparatur
      + 3.2.4. Das Brennstoffsystem
      + 3.2.5. Die Brennstoffpumpe des hohen Drucks
      + 3.2.6. Der Kopf des Blocks der Zylinder
      + 3.2.7. Die Auseinandersetzung des Motors 1,6 дм3
      3.2.8. Die Unterschiede bei der Montage des Motors mit dem Arbeitsumfang 1,8 дм3
+ 4. Das System des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
889fc11d


3.2.1.4. Der Kriwoschipno-schatunnyj Mechanismus

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Kurbelwelle

Die Kurbelwelle ist aus dem Gusseisen zusammen mit wossemju von den Gegengewichten hergestellt und stützt sich auf fünf gründliche Lager.

Der Durchmesser gründlich schejek
Der Motor 1,6 дм3:
  – Der Nominelle
57,970 – 57,990 mm
  – Reparatur-0,25
57,720 – 57,740 mm
Der Motor 1,8 дм3:
  – Der Nominelle
53,970 – 53,990 mm
  – Reparatur-0,25
53,720 – 53,740 mm
  – Reparatur-0,50
53,470 – 53,490 mm
Der Durchmesser schatunnych schejek
Der Nominelle
48,970 – 48,990 mm
Reparatur-0,25
48,720 – 48,740 mm
Reparatur-0,50
48,470 – 48,490 mm
Die Breite des mittleren gründlichen Lagers
Die Nominelle
31,070 – 31,130 mm
Reparatur-
32,070 – 32,130 mm
Der radiale Spielraum der gründlichen Lager der Kurbelwelle
0,015 – 0,062 mm
Der axiale Spielraum der Kurbelwelle
0,090 – 0,370 mm
Der maximale Moment der Reibung in den gründlichen Lagern der Kurbelwelle (ohne bestimmte Knoten der Kolben – die Triebstange)
10 Nm

Die Beilagen der gründlichen Lager

Die Beilagen dünnwandig. Als Ersatzteile werden die Beilagen nominell und reparatur- geliefert: verringert auf 0,25 mm und 0,50 mm.

Die Triebstangen

Es werden die Triebstangen mit vier Entfernungen zwischen den Achsen der Öffnungen des Kopfes und die Gründung für die Versorgung einer Stufe der Kompression in allen Zylinder des Motors hergestellt. Die Bezeichnungen "Und", "In", "Mit" und "D", aufgetragen auf seiten- die Oberflächen kryschek der Triebstangen, die selektive Gruppe der Entfernung zwischen den Achsen der Öffnungen des Kopfes und die Gründung bestimmen.

Die Methode der Anlage der Triebstange bezüglich des Blocks der Zylinder: der Buchstabe "F", aufgetragen auf seiten- die Oberflächen der Triebstange, soll sich seitens des Antriebes des Systems der Gaswechselsteuerung befinden.

Der Durchmesser der Öffnung des Netzes der Beilage schatunnogo des Lagers
52,000 – 52,020 mm
Der Durchmesser der Öffnung in der Buchse des Kopfes der Triebstange
26,012 – 26,020 mm
Die Entfernung zwischen den Achsen der Öffnungen des Kopfes und die Gründung der Triebstange:
  – Die Gruppe Und
129,880 – 129,940 mm
  – Die Gruppe In
129,941 – 130,000 mm
  – Die Gruppe Mit
130,011 – 130,060 mm
  – Die Gruppe D
130,061 – 130,120 mm

Die Beilagen schatunnych der Lager

Die dünnwandigen Beilagen. Als Ersatzteile werden die Beilagen nominell und reparatur- geliefert: verringert auf 0,25 mm und 0,50 mm.

Die Kolben

Es werden die Kolben aus der leichten Legierung mit dem überfluteten Stahleinschub verwendet.

Die Durchmesser der Kolben (gemessen im rechten Winkel zur Achse des Kolbenfingers)
Der Motor 1,6 дм3:
  – Die Gruppe A
79,96 – 79,97 mm
  – Die Gruppe B
79,97 – 79,99 mm
  – Die Gruppe C
80,12 – 80,14 mm
  – Die Gruppe D
80,14 – 80,15 mm
  – Die Gruppe E
80,46 – 80,48 mm
  – Die Gruppe F
80,96 – 80,98 mm
Der Motor 1,8 Dezimeter:
  – Die Nominellen:
      • die Gruppe Und
82,460 – 82,475 mm
      • die Gruppe In
82,475 – 82,490 mm
      • die Gruppe Mit
82,620 – 82,635 mm
      • die Gruppe D
82,635 – 82,650 mm
  – Reparatur-:
      • die Gruppe E (+0,5 mm)
82,961 – 82,979 mm
      • die Gruppe F (+1,0 mm)
83,461 – 83,479 mm
Der Spielraum des Kolbens im Zylinder
Die Gruppen von Und bis zu D
0,025 – 0,055 mm
Die Gruppen JE und F
0,021 – 0,054 mm
Wystupanije in WMT des Grundes des Kolbens über der oberen Ebene des Blocks der Zylinder
Der Motor 1,6 l
0,430 – 0,860 mm
Der Motor 1,8 l
0,500 – 0,840 mm

Die Kolbenfinger

Der Finger dreht sich im Kolben und der Buchse des Kopfes der Triebstange (dem sogenannten schwimmenden Finger) und ist von der längslaeufigen Umstellung von zwei spannkräftigen Sperrringen festgelegt.

Die Anlage der Sperrringe in der Rille des Kolbens: vom Schnitt nach oben.

Der Außendurchmesser des Fingers: 25,996–26,000 mm.

Die Kolbenringe

Jeder Kolben hat drei Ringe: zwei uplotnitelnych und ein maslos'emnoje.

Die Methode der Anlage: die Aufschrift "Top" (das Oberteil) ist zur Seite des Grundes des Kolbens gerichtet.

Die Breite des Schlosses (der Schnitt) des Rings, der im Zylinder gelegen ist
Der Motor 1,6 дм3:
  – Der obere Ring (uplotnitelnoje)
0,30 – 0,50 mm
  – Der mittlere Ring (uplotnitelnoje)
0,30 – 0,50 mm
  – Der untere Ring (maslos'emnoje)
0,20 – 0,45 mm
Der Motor 1,8 дм3:
  – Der obere Ring (uplotnitelnoje)
0,30 – 0,50 mm
  – Der mittlere Ring (uplotnitelnoje)
0,35 – 0,45 mm
  – Der untere Ring (maslos'emnoje)
0,25 – 0,45 mm
Der Spielraum in der Rille des Kolbens
Der Motor 1,6 дм3:
  – Der obere Ring (uplotnitelnoje)
0,070 – 0,102 mm
  – Der mittlere Ring (uplotnitelnoje)
0,050 – 0,082 mm
  – Der untere Ring (maslos'emnoje)
0,030 – 0,065 mm
Der Motor 1,8 дм3:
  – Der obere Ring (uplotnitelnoje)
0,090 – 0,122 mm
  – Der mittlere Ring (uplotnitelnoje)
0,050 – 0,082 mm
  – Der untere Ring (maslos'emnoje)
0,030 – 0,065 mm

Das Schwungrad

Radial des Schlagens
0,13 mm
Die Zahl subjew des Kranzes
135