Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
+ 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   - 3.1. Die Benzinmotoren OHV und CVH
      + 3.1.1. Die technische Charakteristik
      + 3.1.2. Die Bedienung und die Reparatur des Motors OHV
      + 3.1.3. Die Bedienung und die Reparatur des Motors CVH
      + 3.1.4. Das Brennstoffsystem
      + 3.1.5. Der Vergaser Weber 2V
      3.1.6. Die Brennstoffpumpe
      3.1.7. Der Tank
      + 3.1.8. Das System der Abgabe der Luft
      + 3.1.9. Das System der Einspritzung des Brennstoffes
      + 3.1.10. Das System der Einspritzung des Brennstoffes CFI
      - 3.1.11. Die Zündanlage
         - 3.1.11.1. Die Kontaktzündanlage
            3.1.11.1.1. Der Zündverteiler
            3.1.11.1.2. Der Vakuumregler des Zuvorkommens der Zündung
            3.1.11.1.3. Der Kondensator
            3.1.11.1.4. Die Regulierung des Spielraums zwischen den Kontakten des Unterbrechers
            3.1.11.1.5. Der Ersatz der Kontakte des Unterbrechers
            3.1.11.1.6. Die Prüfung des Winkels des Zuvorkommens der Zündung
            3.1.11.1.7. Die Diagnostik der Defekte
         + 3.1.11.2. Die kontaktlose Zündanlage
         3.1.11.3. Die elektronische Zündanlage ohne Zündverteiler
   + 3.2. Der Dieselmotor 1,6 und 1,8 дм3
+ 4. Das System des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
889fc11d


3.1.11.1.1. Der Zündverteiler

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der Zündverteiler

Und – der Verteiler Bosch;
In – der Verteiler Lucas;
1 – der Verteiler in der Gebühr;
2 – der Bolzen der Befestigung;
3 – der Antrieb des Verteilers;
4 – der Stift;
5 – uplotnitelnoje der Ring;
6 – der Rotor des Verteilers;
7 – die Kontaktgruppe;
8 – der Kondensator;
9 – der Deckel des Verteilers;
10 – der Vakuumregler des Zuvorkommens der Zündung;
11 – die Schraube der Befestigung des Deckels des Verteilers

Der Verteiler Motorcraft

1–11 – die bewegungsunfähigen Teile des Verteilers;
12–22 – die beweglichen Teile des Verteilers;
1 – der Deckel des Verteilers (schwarz);
2 – der Unterbrecher;
3 – die Platte des Unterbrechers;
4 – der Vakuumregler;
5 und 11 – der Kondensator;
6 – der Körper;
7 – das Element der Befestigung;
8 – uplotnitelnoje der Ring;
9 – das Lager;
10 – die Scheibe;
12 – der Rotor des Verteilers;
13 – maslonakopitel;
14 – der Sperrring;
15 – das Fäustchen;
16 – die Feder grusikow;
17 – die Scheibe;
18 – grusiki;
19 – der fernbetätige Ring;
20 – die Scheibe;
21 – der Stift;
22 – das Zahnrad

Der Verteiler Bosch

1 – der Vakuumhörer vom Vergaser;
2 – der Verteiler in der Gebühr;
3 – das Element der Befestigung;
4 – der Vakuumregler;
5 – der Kondensator;
6 – die Kontakte;
7 – der Rotor des Verteilers;
8 – der Deckel des Verteilers (braun)

Der Zündverteiler Bosch des Motors OHV

1 – der verwaltende Rotor;

2 – stator;

3 – das Zeichen des ersten Zylinders;

4 – der Pol statora

Die Stellen der Prüfung der Elektroden auf dem Deckel des Verteilers

 

Die Ordnung des Anschlusses der Hochspannungsleitungen
 

Die Abnahme und die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Hochspannungsleitungen von der Zündkerzen abzunehmen und, den Deckel des Verteilers zusammen mit den Leitungen abzunehmen.
2. Die Leitung von der negativen Klemme der Zündspule und den Hörer des Vakuumreglers des Zuvorkommens der Zündung vom Verteiler abzuschalten.
3. Proworatschiwaja die Kurbelwelle, den Kolben des ersten Zylinders in die Lage WMT festzustellen und zu prüfen, dass der Rotor des Verteilers auf den Kontakt angeschlossen zur Kerze des ersten Zylinders gerichtet ist.

Die Warnung

Nicht proworatschiwat die Kurbelwelle bis zur Anlage des Verteilers.


4. Die Lage des Rotors des Verteilers auf dem Fäustchen des Verteilers und des Verteilers in Bezug auf den Block der Zylinder zu bemerken.
5. Die Platte der Befestigung des Verteilers abzuschrauben und, der Verteiler nicht umdrehend, es herauszuziehen, es ist obligatorisch, auf dem Fäustchen die neue zweite Lage des Rotors des Verteilers dabei zu bemerken.
6. Bei der Anlage des Verteilers soll die Richtung des Rotors mit dem zweiten Zeichen auf dem Fäustchen des Verteilers übereinstimmen, da bei der Einleitung subjew des Antriebes in den Eingriff die Wendung des Rotors gegen den Uhrzeigersinn geschehen wird.
7. Vollständig den Verteiler festzustellen und, die Vereinigung der Lage des Rotors des Verteilers (1) mit dem Zeichen auf dem Fäustchen des Verteilers (2), aufgetragen vor der Abnahme zu prüfen. Bei der Vereinigung ist scharf, den Bolzen der Befestigung des Verteilers festzuziehen.
8. Bei der Anlage des neuen Verteilers prowernut die Kurbelwelle in die Lage WMT des ersten Zylinders bis zum Zusammenfallen der Zeichen der Anlage des Zuvorkommens der Zündung (Und – das Zeichen auf dem Deckel, In – das Zeichen auf der Scheibe).
9. Den Verteiler über seinem Netz so, dass den Vakuumregler des Zuvorkommens der Zündung festzustellen befand sich gegenüber dem richtenden Hörer des Messgeräts des Niveaus des Öls, man muss die Wendung des Rotors des Verteilers bei der Einleitung subjew des Antriebes in den Eingriff dabei berücksichtigen.