Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
+ 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   - 3.1. Die Benzinmotoren OHV und CVH
      - 3.1.1. Die technische Charakteristik
         + 3.1.1.1. Die allgemeinen Daten des Motors OHV
         - 3.1.1.2. Die allgemeinen Daten des Motors CVH
            3.1.1.2.1. Die Hauptparameter
            3.1.1.2.2. Der Kopf des Blocks der Zylinder
            3.1.1.2.3. Der Block der Zylinder des Motors
            3.1.1.2.4. Der Kriwoschipno-schatunnyj Mechanismus
            3.1.1.2.5. Das System der Gaswechselsteuerung
            3.1.1.2.6. Das Brennstoffsystem
            + 3.1.1.2.7. Die Zündanlage
            3.1.1.2.8. Das System des Schmierens
            3.1.1.2.9. Das System der Abkühlung
            3.1.1.2.10. Die Momente der Verzögerung
      + 3.1.2. Die Bedienung und die Reparatur des Motors OHV
      + 3.1.3. Die Bedienung und die Reparatur des Motors CVH
      + 3.1.4. Das Brennstoffsystem
      + 3.1.5. Der Vergaser Weber 2V
      3.1.6. Die Brennstoffpumpe
      3.1.7. Der Tank
      + 3.1.8. Das System der Abgabe der Luft
      + 3.1.9. Das System der Einspritzung des Brennstoffes
      + 3.1.10. Das System der Einspritzung des Brennstoffes CFI
      + 3.1.11. Die Zündanlage
   + 3.2. Der Dieselmotor 1,6 und 1,8 дм3
+ 4. Das System des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
889fc11d


3.1.1.2. Die allgemeinen Daten des Motors CVH

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der Motor CVH (C – Compound, V – Valve angle, H – Hemispherical chamber) mit der V-bildlichen Anordnung der Ventile. Die Kurvenwelle, die auf fünf Lagern im Kopf des Blocks der Zylinder aus der leichten Legierung bestimmt ist, wird vom gezahnten Riemen von der Kurbelwelle in Betrieb gesetzt und verwaltet die Ventile durch die Hebel und hydraulisch tolkateli.

Der Ersatz der Lager der Kurvenwelle ist nicht vorgesehen, deshalb bei ihrem Verschleiß muss man den Kopf des Blocks der Zylinder ersetzen. Die Brennstoffpumpe ist auf dem Kopf des Blocks der Zylinder bestimmt und wird tolkatelem vom Exzentriker der Kurvenwelle in Betrieb gesetzt.

Die Nutzung hydraulisch tolkatelej fordert die Durchführung der Regulierung des Spielraums der Ventile nicht. Bei langwierigen Betriebsunterbrechungen des Motors oder nach der Reparatur des Kopfes des Blocks der Zylinder auf dem kalten Motor kann das Klopfen der Ventile sein vorhanden, das die normale Erscheinung angenommen wird und verschwindet je nach der Füllung hydraulisch tolkatelej vom motorischen Öl aus dem System des Schmierens des Motors.

Die Kurbelwelle ist auf fünf Lagern bestimmt und ist von den Gegengewichten ausgeglichen.

Schesterentschatyj ist die fette Pumpe im Vorderteil des Blocks der Zylinder des Motors mit dem Antrieb unmittelbar von der Kurbelwelle gelegen.