Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
+ 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   - 3.1. Die Benzinmotoren OHV und CVH
      + 3.1.1. Die technische Charakteristik
      - 3.1.2. Die Bedienung und die Reparatur des Motors OHV
         3.1.2.1. Die Regulierung der Spielraüme der Ventile
         + 3.1.2.2. Der Kopf des Blocks der Zylinder
         3.1.2.3. Der Ersatz vorder uplotnitelnogo die Ringe der Kurbelwelle
         + 3.1.2.4. Die Kolben und die Triebstangen
         - 3.1.2.5. Die Abnahme und die Anlage des Motors
            3.1.2.5.1. Die Abnahme des Motors
            3.1.2.5.2. Die Auseinandersetzung des Motors
            3.1.2.5.3. Die Reparatur des Motors
            3.1.2.5.4. Die Montage des Motors
            3.1.2.5.5. Die Anlage
            3.1.2.5.6. Die Prüfung der Kompression
      + 3.1.3. Die Bedienung und die Reparatur des Motors CVH
      + 3.1.4. Das Brennstoffsystem
      + 3.1.5. Der Vergaser Weber 2V
      3.1.6. Die Brennstoffpumpe
      3.1.7. Der Tank
      + 3.1.8. Das System der Abgabe der Luft
      + 3.1.9. Das System der Einspritzung des Brennstoffes
      + 3.1.10. Das System der Einspritzung des Brennstoffes CFI
      + 3.1.11. Die Zündanlage
   + 3.2. Der Dieselmotor 1,6 und 1,8 дм3
+ 4. Das System des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
889fc11d


3.1.2.5.5. Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Motor mit der Getriebe unter die motorische Abteilung des Autos festzustellen, von seinem Hebemechanismus zu stoßen und, die Vorsicht beachtend, es in solche Lage zu heben, wenn man den Bolzen der Befestigung der linken Vorderstütze feststellen kann. Das Kissen und die Tasse der Stütze unter den Träger festzustellen und, die Mutter zuzuschrauben.
2. Die Stützen des Stabilisators der querlaufenden Immunität zur Karosserie anzuschrauben.
3. Die Bolzen der Befestigung der Vorder- und hinteren Stützen der Getriebe festzustellen und, von ihrem geforderten Moment festzuziehen.
4. Auf die linke Antriebswelle den neuen Sperrring festzustellen und, die Welle in die Getriebe bis zur deutlichen Fixierung der Welle einzustellen.
5. Festzustellen und den linken unteren Hebel der Vorderachsfederung zu festigen.
6. Auf die rechte Antriebswelle den neuen Sperrring festzustellen und, die Welle in die Getriebe bis zur deutlichen Fixierung der Welle einzustellen.
7. Festzustellen und den rechten unteren Hebel der Vorderachsfederung zu festigen.
8. Den Stabilisator auf die Getriebe festzustellen.
9. Mit Hilfe des Stiftes vom Durchmesser 3,5 mm, den Hebel der Umschaltung der Sendungen festzulegen, es in die Öffnung unten die Schachteln des Mechanismus der Auswahl der Sendungen eingestellt. Festzustellen, falls notwendig zu regulieren und vom Klemmbolzen den Luftzug der Umschaltung der Sendungen festzuziehen. Für die Anlage der identischen Spielraüme, die Achse des Hebels der Umschaltung der Sendungen in die Lage der vierten Sendung zu stellen und sie im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag zu drehen. In dieser Lage, klemm- den Bolzen festzuziehen und den Stift herauszunehmen.
10. ottjaschnuju die Feder des Luftzuges der Umschaltung der Sendungen festzustellen.
11. Die Leitungen an den Starter und die Leitung der Masse zum Motor anzuschließen.
12. Das System der Ausgabe der durchgearbeiteten Gase festzustellen, das Emfangsausblaserohr zum Kollektor anzuschrauben und, sabornik der aufgewärmten Luft festzustellen.
13. Das Tau der Ausschaltung der Kupplung mit dem Hebel auf der Getriebe zu verbinden.
14. Den Schlauch festzustellen, der den Einlasskollektor mit dem Vakuumverstärker der Bremsen verbindet.
15. Früher promarkirowannyje die Leitungen an den Generator, dem Lüfter des Heizkörpers, dem Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit, dem Schalter der Rückfahrleuchten und dem elektromagnetischen Ventil des Leerlaufs anzuschließen.
16. Das Tau des Antriebes des Tachometers in die Getriebe einzustellen und, nakidnoj von der Mutter zuzuschrauben.
17. Auf den Vergaser das Tau des Antriebes drosselnoj saslonki und den Schlauch der Abgabe der kühlenden Flüssigkeit zum Mechanismus der Regelungstechnik luftig saslonkoj des Vergasers festzustellen.
18. Die Schläuche des Systems der Abkühlung des Motors anzuschalten.
19. Das Öl in den Motor und die Getriebe zu überfluten.
20. Die kühlende Flüssigkeit ins System der Abkühlung des Motors zu überfluten.
21. Die Leitungen an den Akkumulator anzuschließen.
22. Die Motorhaube festzustellen und, die Hörer omywatelja der Windschutzscheibe anzuschließen.
23. Den Luftfilter festzustellen und, die Stutzen anzuschalten.

24. Den Motor zu starten, und falls notwendig zu prüfen, den Winkel des geschlossenen Zustandes der Kontakte des Unterbrechers, das Zuvorkommen der Zündung, die Wendungen des Leerlaufs des Motors und den Inhalt MIT zu regulieren.