Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
+ 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   - 3.1. Die Benzinmotoren OHV und CVH
      + 3.1.1. Die technische Charakteristik
      + 3.1.2. Die Bedienung und die Reparatur des Motors OHV
      + 3.1.3. Die Bedienung und die Reparatur des Motors CVH
      + 3.1.4. Das Brennstoffsystem
      + 3.1.5. Der Vergaser Weber 2V
      3.1.6. Die Brennstoffpumpe
      3.1.7. Der Tank
      + 3.1.8. Das System der Abgabe der Luft
      - 3.1.9. Das System der Einspritzung des Brennstoffes
         3.1.9.1. Das System der Einspritzung des Brennstoffes K-Jetronic
         - 3.1.9.2. Das System der Einspritzung des Brennstoffes KЕ-Jetronic
            3.1.9.2.1. Die Startdüse
            3.1.9.2.2. Thermovorübergehend der Schalter
            3.1.9.2.3. Die Wendungen des Leerlaufs
            3.1.9.2.4. Die Regulierung des Inhalts CO
            3.1.9.2.5. Der Temperaturregler
            3.1.9.2.6. Die dosierende Hilfseinrichtung
            3.1.9.2.7. Die Brennstoffpumpe
            3.1.9.2.8. Der Brennstofffilter
            3.1.9.2.9. Der Luftfilter
            3.1.9.2.10. Der Turbokompressor
            3.1.9.2.11. Die ljambda-Sonde
      + 3.1.10. Das System der Einspritzung des Brennstoffes CFI
      + 3.1.11. Die Zündanlage
   + 3.2. Der Dieselmotor 1,6 und 1,8 дм3
+ 4. Das System des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
889fc11d


3.1.9.2.1. Die Startdüse

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Prüfung der Startdüse

1 – die Startdüse;

2 – der Bolzen Torx

Die richtige Anordnung ras'ma und der Schläuche

1 – die Startdüse;

2, 3 – der Stecker;

4 – die Schläuche

Die fehlerhafte Startdüse erschwert den Start des Motors, verschlimmert die Arbeit der instationären Prozesse und vergrössert den Aufwand des Brennstoffes.

Die Prüfung der Startdüse wird auf dem kalten Motor erzeugt.

Die Prüfung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Stecker der Leitung von der Startdüse abzunehmen.
2. 2 Bolzen der Befestigung abzuschrauben und, die Düse abzunehmen, von ihr der Brennstoffschlauch nicht ausschaltend.
3. An die Startdüse den Stecker zusätzlich luftig saslonki anzuschließen.
4. Das Schema des Relais der Kontrolle der Zahl der Wendungen zu schließen, wofür, die zusätzliche Leitung mit der Schutzvorrichtung auf 16 Ampere zu verwenden, das Relais der Kontrolle der Zahl der Wendungen herauszuziehen und, die Klemmen 30 und 87 zu schließen.
5. Die Startdüse in den Glasbehälter einzustellen und, den Starter aufzunehmen. Bei der intakten Startdüse von ihr soll der Brennstoff gleichmäßig verteilt werden.
6. Den Starter auszuschalten, die Startdüse aus dem Glasbehälter zu erreichen und, sie nassucho abzuwischen. Dabei soll aus dem Spritzrohr im Laufe von 1 Minute der Brennstoff nicht erscheinen.
7. Im Falle des ungleichmässigen Zerstäubens des Brennstoffes und des Verstoßes der Dichtheit unterliegt die Startdüse dem Ersatz.