Ford Escort

1980-1990 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Ford die Eskorte
+ 1.1. Die Besonderheiten der Konstruktion
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   - 3.1. Die Benzinmotoren OHV und CVH
      + 3.1.1. Die technische Charakteristik
      + 3.1.2. Die Bedienung und die Reparatur des Motors OHV
      + 3.1.3. Die Bedienung und die Reparatur des Motors CVH
      + 3.1.4. Das Brennstoffsystem
      + 3.1.5. Der Vergaser Weber 2V
      3.1.6. Die Brennstoffpumpe
      3.1.7. Der Tank
      + 3.1.8. Das System der Abgabe der Luft
      - 3.1.9. Das System der Einspritzung des Brennstoffes
         3.1.9.1. Das System der Einspritzung des Brennstoffes K-Jetronic
         - 3.1.9.2. Das System der Einspritzung des Brennstoffes KЕ-Jetronic
            3.1.9.2.1. Die Startdüse
            3.1.9.2.2. Thermovorübergehend der Schalter
            3.1.9.2.3. Die Wendungen des Leerlaufs
            3.1.9.2.4. Die Regulierung des Inhalts CO
            3.1.9.2.5. Der Temperaturregler
            3.1.9.2.6. Die dosierende Hilfseinrichtung
            3.1.9.2.7. Die Brennstoffpumpe
            3.1.9.2.8. Der Brennstofffilter
            3.1.9.2.9. Der Luftfilter
            3.1.9.2.10. Der Turbokompressor
            3.1.9.2.11. Die ljambda-Sonde
      + 3.1.10. Das System der Einspritzung des Brennstoffes CFI
      + 3.1.11. Die Zündanlage
   + 3.2. Der Dieselmotor 1,6 und 1,8 дм3
+ 4. Das System des Schmierens
+ 5. Das System der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Der Fahrteil
+ 11. Die Lenkung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung
889fc11d


3.1.9.2.6. Die dosierende Hilfseinrichtung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die dosierende Hilfseinrichtung

1 – der Schlauch vom Stutzen drosselnoj saslonki;


2 – der Stecker der dosierenden Hilfseinrichtung

Saslonka der dosierenden Hilfseinrichtung soll beim Warmlaufen des Motors geöffnet sein und, auf dem erwärmten Motor geschlossen werden.

Die Prüfung wird auf dem kalten Motor erzeugt.

Die Prüfung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Stecker von der dosierenden Hilfseinrichtung abzunehmen.
2. Den Motor zu starten und, die Anstrengung auf den Kontakten des abgenommenen Steckers zu messen, das nicht weniger als 11,5 Volt sein soll. Beim Fehlen der Anstrengung, das Kontrollrelais und die elektrische Kette einer Ernährung zu prüfen.
3. Den Stecker anzuschließen und, den Schlauch vom Stutzen drosselnoj saslonki umzubiegen, dabei sollen sich die Wendungen des kalten Motors heftig verringern. Nach dem Warmlaufen des Motors peregibanije den Schlauch vom Stutzen drosselnoj saslonki bringt zur Veränderung der Wendungen des Motors nicht.
4. Den Motor auszuschalten, den Stecker von der dosierenden Hilfseinrichtung abzunehmen und, den Widerstand auf den Klemmen der Einrichtung zu messen.
5. Wenn der Widerstand der Unendlichkeit (dem Abhang des Wickelns) gleich ist, die dosierende Hilfseinrichtung zu ersetzen und, den Stecker anzuschließen.